Wie fahre ich Auto und spare?

Die heutige Zeit macht es den Autobauern, aber auch den Fans von Geschwindigkeit und maximalen Pferdestärken vermeintlich recht schwer, wenn es um fahren und sparen gleichzeitig geht. Immer neue Auflagen, aber auch neue Technologien machen Motoren leiser und vor allem umweltfreundlicher und stellen die Hersteller vor ständig neue Herausforderungen. Auch die Kunden haben ein gewichtiges Wort mitzureden. Der Trend geht in allen Bereichen der Autobranche immer mehr in Richtung der maximalen Effizienz.

Fahren und sparen – Die richtigen Reifen machen es möglich!

Denn umweltfreundlich fahren, das heißt oft auch sparen. Das gilt vom Motor bis zu den Reifen. Gerade letztere sollen in den folgenden Abschnitten noch einmal in kurzer Form näher erläutert werden.

Die Möglichkeiten hier effektiv Sprit während der Fahrt zu sparen, sind enorm! Wer über das richtige Paar an Reifen verfügt, der tut mit Sicherheit der Umwelt etwas Gutes.

Auch andere Technologien regen zum Sparen an und minimieren den Verbrauch auf allen Ebenen. Das Design spielt eine große Rolle, aber auch die Technologie des Motors und der angeschlossenen Elektronik sind wichtige Faktoren, mit denen man als Autofahrer an Energie und am Verbrauch sparen kann.

Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass der moderne Verbraucher schon fast in Zugzwang gerät, wenn er eine Entscheidung für den Kauf eines Fahrzeugs treffen möchte.

Clever fahren und sparen – Die Reifen machen den Unterschied

Die Reifen sind ein wichtiger Faktor, wenn es um das energieeffiziente Fahren geht. Mit dem passenden Paar an Reifen kann man den Verbrauch des Fahrzeugs deutlich verringern.

Auto fahren und sparen

Mit diesem Reifen von Kumho sparen Sie beim Autofahren

Moderne Reifen bieten hierfür unterschiedliche Lösungen und orientieren sich dabei am Fahrstil und dem Straßenbelag, sowie natürlich der Witterung. Das Stichwort ist hier der Rollwiderstand.

Dieser Wert gibt an, wie hoch der Widerstand des Reifens auf der Straße ist. Er muss so austariert sein, dass das Gefährt in jeder Situation optimal auf der Straße haften kann. Eben ohne eine Maximierung des Spritverbrauches.

Aber auch das Profil spielt eine große Rolle. Dieses muss auf das Fahrzeug und seine Verwendung zugeschnitten sein, um eine optimale Straßenlage zu ermöglichen. Ist diese nämlich gewährleistet, dann wird der Verbrauch an Kraftstoffen noch einmal deutlich reduziert.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Weitere Faktoren, mit denen der Verbrauch durch die Verwendung der richtigen Reifen reduziert werden kann sind die verwendeten Rohstoffe und die Härte der Gummierung, und natürlich das Alter der Reifen.

    Neue Reifen sind immer die bessere Wahl, denn aktuell werden die Erkenntnisse und Entwicklungen in der Industrie für den Verbrauch fast täglich spürbar. Das regelmäßige Wechseln der Reifen und der Kauf von neuen Reifen dient deswegen nicht nur der Sicherheit, sondern ist auch ein wichtiger Beitrag für die Umwelt.

    Details über Reifen, die Umwelt und Geldbeutel schonen, finden Sie hier.

    Moderne Motoren helfen beim Sparen

    Dieses Argument ist schon fast nicht mehr aktuell. Denn als Verbraucher muss man beim Kauf von neuen Fahrzeugen fast nicht mehr auf die Effektivität der Motoren achten.

    Fast alle Fahrzeuge, sogar sportliche Wagen oder SUVs, verfügen über die entsprechende Motorentechnologie und können einen wichtigen Beitrag für das umweltfreundliche fahren leisten. Dennoch lohnt sich ein Blick auf den Verbrauch immer wieder.

    Ddenn auch wenn man den Sound starker Motoren liebt, kosten diese im Betrieb dann doch viel Geld. Gerade neue Modelle können hier viele Vorteile bieten und integrieren innovative Technologien für einen minimierten Verbrauch.

    Bekanntere Beispiele sind die TDI-Technologie, oder deren neuesten Entwicklungen und Variationen. So ist es heute fast schon möglich, dass ein als Kombi klassifiziertes Fahrzeug den Verbrauch eines Kleinwagens hat.

    Dabei ist das maximale Steigerungspotential noch nicht erreicht. Durch den Einsatz von Strom, Batterien und teilweise auch Solarkraft kann der effektive Verbrauch der Fahrzeuge in der heutigen Zeit auf ein Minimum beschränkt werden.

    Diesen Vorteil kann man sich als Verbraucher gerne ein wenig mehr kosten lassen. Denn die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges amortisiert sich durch den gesunkenen Preis um ein Vielfaches schneller. Ein deutlicher Vorteil für Verbraucher, aber auch ein deutlicher Vorteil für die Umwelt!

    Auch als Fahrer kann man die Umwelt schützen

    Keine Sorge: Dieser Absatz befasst sich nicht mit der alternativen Option, in der man einfach kein Auto besitzen muss. Aber als Fahrer kann man der Umwelt durch intelligentes und vorsichtiges Fahren viel Arbeit abnehmen und dadurch einen wichtigen Beitrag zu einem sparsamen und nachhaltigen Straßenverkehr leisten.

    In der Praxis gibt es deswegen eine Reihe von Regeln, die man als Fahrer unbedingt beachten sollte. Zum einen wäre da die goldene Regel, dass Leerlauf nach Möglichkeit vermieden werden sollte.

    Kurze Standzeiten, beispielsweise an einer Ampel, machen natürlich nichts. Aber wer kurz parken muss, der muss das Auto nicht unbedingt laufen lassen.

    Auch beim Bremsen des Fahrzeugs kann man viel an Sprit sparen. Hier hilft ein Bremsassistent, der in neueren Fahrzeugen fast schon serienmäßig eingebaut ist.

    Eine weitere sinnvolle Möglichkeit ist es, wenn man auf häufigere Beschleunigungen verzichtet. Das ist im Straßenverkehr natürlich fast unmöglich, vor allem im städtischen Straßenverkehr.

    Aber auf der Autobahn, oder der Landstraße kann man über längere Strecken hinweg eine konstante und sichere Geschwindigkeit fahren und so den Verbrauch des Fahrzeugs durch die Motorleistung optimieren.

    Fazit

    Es gibt viele Möglichkeiten, mit denen man als Autofahrer einen großen Beitrag zur Rettung der Umwelt leisten kann. Vom eigenen Verhalten während der Fahrt bis hin zur Auswahl der Reifen und des neuen Fahrzeugs nach bestimmten Kriterien hat man auf jeden Fall genug Spielraum. Eine umweltfreundliche und kostengünstige Lösung zu finden, ist einfach.

    Diese muss natürlich auch den eigenen Wünschen und Vorstellungen entsprechen. Klar ist aber auch, dass die umweltfreundlichen Lösungen fast immer die günstigen Lösungen sind. Vielleicht ist die Anschaffung etwas teurer, aber diese Kosten amortisieren sich durch den gesunkenen Verbrauch schnell und sorgen so für ein deutliches Plus im Geldbeutel.