Der ultimative Guide für richtiges Einparken

Der ultimative Guide für richtiges Einparken - Beitrag

Auf einem Parkplatz kann das Einparken zur echten Herausforderung werden. Zumindest, wenn Sie Anfänger sind. Es gibt Situationen, in denen der Parkplatz überfüllt oder eine Parklücke sehr schmal ist, was richtiges Einparken noch schwieriger gestaltet. Wie Sie dennoch richtig und sicher einparken, verrät der nachfolgende Ratgeber.

Grundsätzlich gibt es auf Parkplätzen drei verschiedene Arten:

  • schräge Stellflächen
  • senkrechte Stellflächen
  • parallele Stellflächen

Wichtig ist, dass Sie das Einparken auf allen drei Arten von Stellflächen beherrschen, um imStrassenverkehr bestens gewappnet zu sein.

Richtiges Einparken: auf schrägen Parkplätzen parken

Handelt es sich um einen Aufstellwinkel zwischen 45 und 81 Grad, ist die Rede von einer Schrägstellung. Dabei können Sie Ihr Fahrzeug vorwärts in die Stellfläche einfahren. Zum Ausparken müssen Sie das Auto jedoch rückwärts bewegen.

Autos stehen schrägZunächst gilt es, das Fahrzeug korrekt zu positionieren. Das bedeutet, dass Sie das Fahrzeug an der richtigen Stelle anhalten müssen. Mit dem passenden Abstand zum Parkplatz und von anderen Fahrzeugen entfernt. Nur so haben Sie die Möglichkeit, das Lenkrad richtig zu drehen. Achten Sie darauf, dass Sie zwischen Ihrem und anderen Fahrzeugen einen ausreichenden Abstand einhalten, um nicht nur die Wagentür zu öffnen sondern auch ohne Probleme aussteigen können. Wenn Sie einen Parkplatz gefunden haben, müssen Sie den Blinker setzen, um anderen Fahrern zu signalisieren, dass Sie im Begriff sind einzuparken.

Fahren Sie nun langsam vor, bis Sie die Mitte ausgewählten des Parkplatzes sehen können und achten Sie dabei auf andere Fahrer. Sie sollten keineswegs auf einem Stellplatz parken, vor dem bereits ein anderer Autofahrer wartet. Vergewissern Sie sich jetzt, dass niemand in der Nähe versucht rückwärts aus einem Stellplatz zu fahren, wenn Sie vorwärts fahren. Sobald Sie sich dem Stellplatz genähert haben, drehen Sie das Lenkrad herum. Achten Sie währenddessen darauf, dass Sie einen Abstand von mindestens 1,50 m vom Stellplatz und von anderen Fahrzeugen entfernt sind.

Jetzt gilt es, das Lenkrad nur eine halbe Drehung herumzudrehen. Stellen Sie sicher, dass sich auf dem Parkplatz keine Hindernisse wie zum Beispiel Einkaufswagen befinden. Bewegen Sie sich nun langsam vorwärts, um in die Parkbucht zu fahren. Sie halten das Fahrzeug an, wenn dieses der gesamten Länge nach auf dem Parkplatz steht. Damit Sie keinen Strafzettel bekommen, sollten Sie darauf achten, dass der Wagen richtig in der Parkbucht steht. Orientieren Sie sich dazu an den benachbarten Fahrzeugen. Jetzt werden noch die Räder gerade gerichtet, nachdem das Fahrzeug gestoppt wurde. Das Geradestellen der Räder ist deshalb wichtig, damit Sie beim Ausparken gerade aus der Parkbucht herausfahren können.

Richtiges Einparken: auf senkrechten Parkplätzen parken

Positionieren Sie Ihr Fahrzeug und achten Sie darauf, dass Sie von anderen Fahrzeugen weit genug entfernt stehen, um den Wagen zu drehen und in die Parkbucht zu manövrieren. Stellen Sie sich so, dass Ihr Wagen sowohl auf der Fahrer-, als auch auf der Beifahrerseite einen Abstand von mindestens 2,40 m zu anderen Fahrzeugen einhält. Der Abstand richtet sich auch nach der Breite der Parkbucht. Versuchen Sie den Abstand von 2,40 m abzuschätzen, wenn keine anderen Fahrzeuge geparkt sind. Setzen Sie nun den Blinker, um andere Autofahrer darauf aufmerksam zu machen, dass Sie einparken wollen. Überprüfen Sie, ob sich andere Fahrzeuge oder Fussgänger nähern, beziehungsweise ob sich Hindernisse auf der Stellfläche befinden. Nun können Sie langsam vorfahren. Jetzt gilt es so lange vorwärts zu fahren, bis Ihre vordere Stoßstange die Rücklichter des benachbarten Wagens gerade passiert hat.

Der ultimative Guide für richtiges Einparken - Senkrechtes ParkenSchlagen Sie das Lenkrad jetzt ein. Bei dieser Variante muss das Lenkrad etwas mehr eingeschlagen werden, als es beim Einparken in die schrägen Bucht der Fall ist. Sobald Ihre vordere Stoßstange die Rücklichter des benachbarten Wagens passiert hat, drehen Sie das Lenkrad. Fahren Sie jetzt langsam vor und versichern Sie sich, dass der Stellplatz frei von Hindernissen ist. Im Grunde genommen ist das senkrechte Einparken eine weiche L-Kurve. Fahren Sie deshalb in die Mitte Ihrer Fahrspur. Schlagen Sie das Lenkrad jetzt ganz nach links ein und fahren Sie in die Parkbucht hinein. Fahren Sie soweit in die Parkbucht, bis Sie mit der Vorderseite Ihres Wagens an der Rückseite des des vor Ihnen liegenden Stellplatzes angekommen sind und Ihr Heck sich vollständig in der Parkbucht befindet.

Es kann hilfreich sein, wenn Sie Ihre Seitenspiegel so ausrichten, dass diese mit den Seitenspiegeln des benachbarten Wagens übereinstimmen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Stoßstange nicht über Ihren Parkplatz hinausragt. Nachdem Sie das Fahrzeug komplett eingeparkt haben, stellen Sie die Räder gerade. Die geradegestellten Räder sind wichtig, um rückwärts aus der Parkbucht zu fahren. Allerdings können Sie die Räder auch geradestellen, bevor Sie wieder ausparken.

Richtiges Einparken: auf einem parallelen Parkplatz einparken

Suchen Sie sich dafür einen geeigneten Parkplatz aus und achten Sie darauf, dass die Parkbucht gross genug ist, um so einparken zu können, dass Sie weder das vordere noch das hintere Fahrzeug berühren. Es gibt Parkplätze die parallele Parkbuchten haben, welche in der Regel mit weissen Linien gekennzeichnet sind. Das erleichtert das Einparken am Strassenrand.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Autos stehen parallelWenn es erforderlich sein sollte, können Sie auch um den Block fahren, bis Sie eine geeignete Lücke finden. Sie benötigen dafür einen Stellplatz, welcher deutlich grösser als Ihr Fahrzeug ist.

    Überprüfen Sie Ihre Spiegel und stellen Sie diese ein, sobald Sie die Parkbucht erreichen. Jetzt gilt es sicherzustellen, dass direkt hinter Ihnen kein Fahrzeug fährt. Jetzt blinken Sie in Richtung des Stellplatzes, bremsen und halten Ihren Wagen an. Behalten Sie Ihre Position bei, wenn sich hinter Ihnen ein anderes Fahrzeug nähert. Sie können dem Fahrer mit Handzeichen zu verstehen geben, dass dieser vorbeifahren soll, sofern dies möglich ist.

    Richten Sie Ihren Wagen nun am vor Ihnen geparkten Fahrzeug aus und halten Sie dabei einen Mindestabstand von 60 cm ein. Jetzt richten Sie Ihre Stossstange mit der des anderen Fahrzeuges aus. Schalten Sie nun in den Rückwärtsgang, um in den Stellplatz zurückzusetzen. Nutzen Sie den Rückspiegel um zu überprüfen, dass hinter Ihnen alles frei ist. Mit einem zusätzlichen Schulterblick überprüfen Sie diesen Bereich. Setzen Sie zurück, lösen Sie die Bremse und drehen Sie das Lenkrad ganz nach rechts, um langsam in die Parkbucht einzufahren.

    Fazit

    Wenn Sie die genannten Tipps beherzigen, ist richtiges Einparken ohne Probleme möglich. Anfänger sollten das Einparken jedoch üben und sich dafür eine geeignete Fläche suchen.