Können moderne Reifen die Umwelt schonen?

Wer beim Einkauf seiner Reifen an das Schonen der Umwelt denkt, muss zwei Faktoren in seine Überlegungen mit einbeziehen: Den Faktor Technologie und den Faktor Mensch. Den Faktor Technologie kann man als Verbraucher natürlich nur bedingt beeinflussen. Hierfür ist man zu stark abhängig von den Entwicklungen der modernen Wissenschaft und den Produzenten der Reifen. Der Faktor Mensch ist aber, zumindest in der praktischen Nutzung der Reifen, immer der Verbraucher und diesen kann man selbst natürlich immer im Blick haben.

Die folgenden Absätze befassen sich deswegen vorwiegend mit der Technologie, mit der die Reifen entwickelt werden. Für Verbraucher gilt dabei nur eine Regel: Wenn man der Umwelt etwas Gutes tun möchte, dann sollte man beim Kauf der Reifen auf die Eigenschaften achten und am besten die Sommer- und Winterreifen regelmäßig wechseln.

Denn alleine der Wechsel von Sommer- auf Winterreifen reduziert den Verbrauch des Fahrzeugs und sorgt, je nach Jahreszeit, für eine deutlich sicherere Fahrt auf den Straßen.

Wie können Reifen die Umwelt schonen?

Moderne Reifen sind derart gestaltet, dass sie den Verbrauch eines Fahrzeugs minimieren können.

Zum einen geschieht das durch eine optimale Reduzierung der Reibung auf der Straße. Aber auch andere Faktoren, zum Beispiel eine nachhaltige Produktion oder das Reifenprofil und die Mischung des Gummis spielen eine große Rolle.

Hier geben sich die Hersteller oft schweigsam. Und das nicht ohne Grund. Es geht hier ja immerhin um die streng gehütete und geheime Erfolgsformel, mit der man die Reifen erfolgreich vermarkten möchte.

Dennoch sind es immer bestimmte Eigenschaften, die einen Reifen besonders umweltfreundlich machen können. Schlagwörter für eine gute Auswahl sind immer Eigenschaften wie die Verbrauchsreduzierung durch Minimierung des Rollwiderstands, die Haltbarkeit des Reifens und die effektive Wasserableitung.

Mit diesen drei Kriterien lässt sich ein guter und umweltfreundlicher Reifen ohne große Probleme finden.

Hinter den drei Begriffen stehen bestimmte technische Eigenschaften, die sich vor allem auf das Fahrverhalten auswirken können.

Durch den Rollwiderstand wird der Verbrauch reduziert. Das geschieht, indem der Reifen eine möglichst geringe Haftung am Boden hat und so nur die minimale Unterstützung eines Antriebs für das Rollen benötigt. Dennoch muss die Haftung natürlich so groß sein, dass man das Auto noch problemlos steuern kann.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Die effektive Wasserableitung sorgt bei Nässe dafür, dass die Reifen trotzdem am Boden haften bleiben können. So wird auf feuchten Straßen die benötigte Antriebskraft reduziert und gleichzeitig die benötigte Bremskraft im Verbrauch optimiert.

    Die Haltbarkeit bezieht sich, betrachtet man sie unter dem Aspekt der Umweltfreundlichkeit der Reifen, natürlich immer auf den Materialverbrauch in der Produktion. Je länger ein Reifen die maximale Leistung erbringen kann, umso seltener müssen die Reifen mit neuen Materialien produziert werden.

    Der Vredestein Sportrac 5 Reifen

    Der Vredestein Sportrac 5 ist ein besonders leiser Reifen und ideal für sportliche Fahrer und ihre Fahrzeuge.

    Durch sein asymmetrisches Reifendesign kann der Reifen auf nassen und auf trockenen Fahrbahnen gleichermaßen überzeugen und begeistern.

    Der Vredestein Sportrac 5 Reifen ist mit Sicherheit nicht das Non-Plus-Ultra in der Reihe der umweltfreundlichen Reifen, aber seine Werte sind in Sachen Effizienz und Haltbarkeit immer wieder im vorderen Bereich.

    Da es sich hierbei um einen Sportreifen handelt, ist der Rollwiderstand maximiert worden, allerdings hapert es ein bisschen bei der Haltbarkeit. Gerade bei hoher Belastung, die bei einem Sportreifen naturgemäß ist, muss der Reifen in zügigen Abständen ausgetauscht werden, um auch langfristig eine hohe Fahrsicherheit gewährleisten zu können.

    Der Nokian I3 165/70 R13 79T Reifen

    Der Nokian I3 165/70 R13 79T ist ein Reifen für den Alltag im Sommer und der ideale und sichere Begleiter für kleine, bis mittelgroße Fahrzeuge.

    Für den Einsatz im sportlichen Bereich ist er wenig bis gar nicht geeignet und kann hier mit seinen Eigenschaften nur selten und nicht bei maximaler Geschwindigkeit glänzen.

    Der Rollwiderstand ist ausgzeichnet. Auch die Wasserableitung ist durch das Design der Rillen geradezu perfekt. Der Reifen gilt als extrem haltbar und belastbar.

    Ein Grund mehr, ihn als den klassischen Reifen für mittelgroße Familienfahrzeuge zu sehen.

    Die Besonderheit liegt in den Schulterböcken. Diese sind so gestaltet, dass eine bessere Kurvenlage auch auf anspruchsvolleren Strecken zu jeder Zeit gewährleistet ist.

    Kumho Ecowing ES01 KH27 175/65 R14 82T Reifen

    Dieser Reifen ist die mustergültige, weil umweltverträgliche Lösung für alle Fahrzeugtypen.

    Die Profileigenschaften bei Nässe sind überdurchschnittlich. Dafür sorgt das Profil mit den runden Rillen an der Innenseite. Diese führen das Wasser effektiv in die Seite ab und verhindern so das Aquaplaning.

    Das asymmetrische Profil sorgt für eine stabile Kurvenlage und minimiert gleichzeitig den Rollwiderstand. Ausschlaggebend für die enorme Umweltfreundlichkeit ist aber die Gummimischung. Diese wurde mit Silica angereichert, was den Kumho Ecowing stabiler, wiederstandsfähiger und haltbarer macht.

    Zudem wurden die einzelnen Profilblöcke unterschiedlich gestaltet, um die Reifen leiser zu machen und den Fahrkomfort zu erhöhen.

    Der Yokohama BluEarth AE01 155/70 R13 75T Reifen

    Der Yokohama BluEarth AE01 155/70 R13 75T Reifen ist derzeit unbestritten der Höhepunkt, wenn es um umweltfreundliche Reifen geht.

    Durch die hohe Steifheit der Profilblöcke werden Verformungen während der Fahrt minimiert. Gleichzeitig entsteht ein deutlich verringerter Verbrauch von Kraftstoffen.

    Durch die Gestaltung der Schulterblöcke wurde zusätzlich der Fahrkomfort erhöht und der Geräuschpegel minimiert.

    Ein Manko ist aber, dass der Reifen speziell für trockene Fahrbahnen konstruiert wurde und dadurch definitiv ein Sommerreifen ist.

    Durch die Mischung und die kostengünstige Produktion kann man bei der Anschaffung aber einige von den negativen Faktoren eliminieren und dem Geldbeutel etwas Gutes tun.

    Fazit

    Die Antwort auf die Frage ist definitiv «Ja!». Moderne Reifen können definitiv die Umwelt schonen.

    Effektive Wasserableitung und geringer Rollwiderstand reduzieren den Benzinverbrauch.

    Eine lange Haltbarkeit des Reifens verhindert einen frühzeitigen Verschleiß. Davon profitieren Umwelt und Fahrer: Je länger haltbar der Reifen, desto seltener muss er wieder in die Tasche greifen.

    In unserer Auswahl beweisen sich der Kumho Ecowing und der Yokohama BluEarth als geeignete Modelle, die die Umwelt schonen.

    Verwandte Beiträge