Wichtige Tipps zur richtigen Frühlingspflege für das Auto

frühlingspflege für das auto

Mit einer gründlichen Frühlingspflege für das Auto vermeiden Sie die Entstehung oder Ausbreitung von Schäden frühzeitig. Denn der Winter hinterlässt an Ihrem Fahrzeug manchmal Spuren, die langfristig zu einer Bedrohung für einen gut erhaltenen Zustand des Wagens werden. Verschmutzungen und Kratzer dürfen Sie darum im Frühling genauso wie andere Abnutzungserscheinungen nicht vernachlässigen.

frühlingspflege für das autoZugleich steht dann üblicherweise der Reifenwechsel bevor. Doch sogar diesen können Sie sich vereinfachen, finden Sie heraus, wie!

Beseitigung von Streusalz und Schmutz durch eine gründliche Reinigung

Eine umfassende Wäsche des Wagens ist bei der Frühlingspflege für das Auto am Ende des Winters ganz besonders wichtig.

Durch dreckigen Schnee wird oft auch der Unterboden von Ihrem Fahrzeug stark verschmutzt. Ausserdem bleiben Spuren von Streusalz an Ihrem Fahrzeug haften.

Ohne eine gründliche Reinigung führt dann der Salzfrass nicht selten zu erheblichen Beschädigungen, die schlimmstenfalls sogar die Funktionstüchtigkeit oder auf Dauer die Sicherheit negativ beeinträchtigen.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Insofern Sie Ihren Wagen alleine waschen wollen, dürfen Sie daher keinen Bereich des Pkws vergessen. Eine zuverlässige Waschanlage bietet Ihnen bei der Frühlingspflege für das Auto eine bequeme Alternative. Dabei muss aber unbedingt eine Unterbodenwäsche enthalten sein.

Einige Problemzonen sind für Waschanlagen kaum erreichbar. Darum ist es ratsam, dass Sie oder ein Fachmann dort bei der Autowäsche selbst Hand anlegen.

Mit einem weichen Schwamm und einem sanften Reinigungsmittel beseitigen Sie die Spuren des Winters im Einstiegsbereich der Türen. Währenddessen dürfen Sie mit dem Wasser nicht sparen, um Salzreste möglichst vollständig loszuwerden.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Eine Säuberung des Motorraums bleibt ebenfalls unentbehrlich. Wenn Sie das alleine erledigen, müssen Sie aber äusserst behutsam vorgehen.

    Obwohl bei der Frühlingspflege für das Auto die Verwendung eines starken Wasserstrahls nicht immer falsch wäre, führen Sie insbesondere beim fehlerhaften Einsatz eines Dampfstrahlers verheerende Schäden herbei.

    Ein ausreichender Abstand ist beim Abspritzen von empfindlichen Fahrzeugbereichen alternativlos.

    Kratzer und Flugrost bei der Frühlingspflege schonend entfernen

    Durch eine gründliche Reinigung werden bei der Frühlingspflege für das Auto häufig Kratzer sichtbar. Es bleibt entscheidend, sich rechtzeitig um diese Schwachstellen zu kümmern.

    Ansonsten wird der Autolack wegen der Kratzer leicht angreifbar und anfällig für Rostprobleme. Mit einer hochwertigen Poliermaschine tragen Experten eine Politur für den Lack sehr effektiv auf.

    Insofern Sie damit noch keine Erfahrungen gesammelt haben, ist die Beauftragung von Fachleuten dringend empfehlenswert. Denn ansonsten verschlimmern Sie bei der falschen Anwendung der Maschine den Zustand des Lacks und erreichen das Gegenteil des gewünschten Ergebnisses.

    Während der Frühlingspflege für das Auto wird darüber hinaus manchmal Flugrost am Pkw erkennbar.

    Vor allem im Heckbereich Ihres Wagens müssen Sie darum ganz genau nachsehen. Radkästen und Stossstangen sind ebenfalls in zahlreichen Fällen betroffen. Wer Flugrost einfach ignoriert oder die Behandlung des Problems immer wieder verschiebt, ermöglicht dadurch eine unvermeidliche Ausbreitung und Verschlimmerung.

    Aus diesem Grund brauchen Sie umgehend einen Flugrostentferner von hoher Qualität, sobald Sie bei der Frühlingspflege für das Auto betroffene Stellen entdeckt haben.

    Gute Produkte lösen den Flugrost schonend, ohne dabei mit Reibung oder Druck den Lack und sonstige Materialien anzugreifen. frühlingspflege für das auto

    Damit es nicht zu Materialveränderungen kommt, darf der Flugrostentferner keine Säure enthalten.

    Erneuerung von Schutzschichten und besonders gründliche Pflege des Unterbodens

    Im Rahmen der Frühlingspflege für das Auto ergibt sich für Sie eine gute Gelegenheit zur Erneuerung von Schutzschichten.

    Danach bleibt Ihr Wagen weiterhin gut vor äusseren Einflüssen geschützt. Eine Wachsschicht ist bei der Vorbeugung gegen Kratzer und tiefere Schäden äusserst sinnvoll.

    Ob das Auftragen einer neuen Schicht dringend notwendig wird, erfahren Sie durch einen simplen Test. Sie spritzen hierfür einfach ein wenig Wasser auf Ihr Auto. Wenn die Flüssigkeit nicht mehr abperlt, halten Experten das Wachsen für dringend erforderlich.

    Wachsschichten lassen sich bei der Frühlingspflege für das Auto in der Regel ziemlich unkompliziert per Hand auftragen. Für das Erzielen von optimalen Ergebnissen wäre dennoch eventuell die Beauftragung von Profis ratsam.

    Für den Unterboden sind schützende Schichten sogar noch viel wichtiger als für den Rest des Fahrzeugs.

    Die Blechbauteile am Untergrund des Wagens wurden im Verlauf des Winters vom Salz und schmelzendem Schnee in der Regel am aggressivsten angegriffen.

    Weil es ausserdem möglicherweise beim Aufsetzen oder wegen Steinschlägen zur Beeinträchtigung der alten Schutzschicht am Pkw-Unterboden kam, müssen Sie dort bei der Frühlingspflege für das Auto sehr genau nachsehen.

    Sonst dringt unter dem Fahrzeug an regnerischen Frühlings- oder Sommertagen vielleicht Wasser ein. Im Zweifelsfall überlassen Sie die sorgfältige Ausbesserung von ernsthaften Schwachstellen am Unterboden am besten Fachleuten.

    Austausch der Scheibenwischer und Reifenwechsel im Frühling

    Die Kälte, der Schnee und das Eis beanspruchen die Scheibenwischer während des Winters äusserst intensiv. Insofern Sie bei der Frühlingspflege für das Auto einen genauen Blick auf die Wischerblätter werfen, bemerken Sie deshalb oft rissige und poröse Stellen.

    Dann ist die Zeit für einen Austausch der Scheibenwischer gekommen.

    Bei den meisten Fahrzeugen gelingt Ihnen diese Aufgabe innerhalb von einigen Minuten mit wenigen Handbewegungen. So können Sie sie leicht selbst erledigen.

    Mit der Bedienungsanleitung erfahren Sie üblicherweise, wie Sie den alten Scheibenwischer gefahrlos vom Arm trennen und den Ersatz sicher einrasten lassen. Sie dürfen aber auf keinen Fall mit Gewalt vorgehen. Ansonsten beschädigen Sie durch einen zurückschnappenden Scheibenwischer eventuell auch die Scheibe.

    Wenn Sie keine Allwetterreifen benutzen, kommt bei der Frühlingspflege für das Auto in der Regel ab Mitte April schliesslich die Zeit für den Wechsel auf die Sommerreifen.

    Sobald die Temperaturen langfristig während des gesamten Tages deutlich über 5 Grad Celsius bleiben, profitieren Sie von den Eigenschaften der Pneus für die warmen Jahreszeiten.

    Vor dem Wechsel müssen Sie zunächst den Zustand der alten Reifen überprüfen.

    frühlingspflege für das autoIn den Profilrillen zeigen Ihnen zumeist Abnutzungsanzeiger, ob die vorgegebene Mindestprofiltiefe bald unterschritten wird. Mit einem Radkreuz und einem zuverlässigen Wagenheber erfolgt der Reifenwechsel für geschickte Autobesitzer relativ einfach.

    Trotzdem ist eine vorsichtige Vorgehensweise natürlich alternativlos.

    Auch beim Räderwechsel können Sie übrigens flexibel sein!

    Unterboden und Lack sind bei der Frühlingspflege entscheidend

    Bei der Frühlingspflege für das Auto dürfen Sie vor allem den Unterboden auf keinen Fall vernachlässigen.

    Denn in den kalten Wintermonaten wird dieser Bereich des Fahrzeugs häufig am heftigsten beansprucht.

    Neben einer gründlichen Reinigung bleibt auch die Ausbesserung von eventuellen Schwachstellen der Schutzschichten unverzichtbar.

    Indem Sie Kratzer frühzeitig beseitigen, verhindern Sie die Entstehung von schlimmeren Schäden. Die Entfernung von Flugrost ist ebenfalls umgehend erforderlich.

    Zudem bietet die Frühlingspflege für das Auto Ihnen ab Mitte April einen passenden Zeitpunkt zum Austausch von Scheibenwischern und Reifen.