Auto gegen Wegrollen sichern

Auto gegen Wegrollen sichern - Beitrag

Wer des Öfteren mit seinem eigenen Auto in unwegsamen oder steilen Geländen unterwegs ist, weiss wie schwierig es ist, sein Auto gegen Wegrollen sichern zu können. Mit den nachfolgenden Tipps und Tricks gelingt dies jedoch überall, ganz egal ob man sich in den steilen Hügeln von San Francisco oder den Schweizer Alpen befindet. Wen man sein Auto an einem steilen Ort parkieren will, wirkt die Schwerkraft in jedem Fall gegen einem. Mit etwas Übung ist jeder in der Lage, eine Beschädigung des Fahrzeugs an einer Steigung zu verhindern.

Blinkt Ihre Kontrolleuchte? Wir zeigen Ihnen, was die einzelnen Leuchten bedeuten.

Parkplatz bergauf

Strasse bergaufHat man seinen Parkplatz in einem steilen Hang aufwärtsfahrend gefunden, so ist es wichtig, dass noch bevor der Motor abgestellt wird, die Räder nach rechts bewegt werden (zum Bordstein hin). Erst jetzt wird die Handbremse angezogen. Denn die Lenkung nach rechts haben zur Folge, dass die Räder von der Bordsteinkante wegschauen. So kann man das Auto gegen Wegrollen sichern. Denn kommt das Auto trotz angezogener Handbremse ins Rollen, so kann der Bordstein die Bewegung aufhalten oder zumindest bremsen.

Ist hingegen kein Bordstein vorhanden, so empfiehlt es sich, die Räder nach links auszurichten. Das Auto würde so zwar in die falsche Richtung rollen, aber wenigstens rollt das Auto so nicht in den Verkehr. Ist das Fahrzeug handgeschalten, so sollte zwingend der erste Gang eingelegt werden. Das Auto wird einige Zentimeter nach hinten rutschen, doch das Getriebe sorgt anschliessend dafür, dass das Auto an Ort und Stelle bleibt und sich, zumindest mechanisch, nicht mehr bewegen kann. Beim Automatik-Fahrzeug gibt es die Parkfunktion P sowie die automatische Handbremse.

Parkplatz bergab

Strasse bergabParkt man sein Fahrzeug bergab an einem steilen Hang, so muss selbstverständlich alles seitenverkehrt gemacht werden. Das Lenkrad muss zu diesem Zweck nach links (gegen den Bordstein) gedreht werden, so dass die Vorderräder des Fahrzeuges gegen die Bordsteinkante ausgerichtet sind. Kommt das Auto so ins Rollen, sollte es der Bordstein aufhalten können.

Bevor man das Auto verlässt, sollte zudem der Rückwärtsgang eingelegt werden. Denn auch dieser verhindert technisch gesehen ein Rollen nach vorne. Zudem ist wichtig zu beachten, dass beim Start des Fahrzeuges für das Wegfahren, zuallererst die Fussbremse betätigt wird, damit das Fahrzeug an Ort und Stelle bleibt.

Versicherung, wenn man vergisst das Auto gegen Wegrollen zu sichern

Auto gegen Wegrollen sichern - ParkhausImmer wenn ein Auto an einem Hang geparkt wird, muss man das Auto gegen Wegrollen sichern. Denn die Versicherung übernimmt im Schadenfall nur die Kosten, wenn sowohl die Handbremse komplett angezogen, sowie fahrtechnische Gegebenheiten ideal genutzt wurden.

Es nützt folglich nichts, nur die Räder quer zu stellen. Vergewissern Sie sich immer, dass das Auto komplett steht und alle Vorkehrungen getroffen sind. Passiert anschliessend doch was, hat man gute Chancen, dass die Versicherung den Schaden deckt.

Bekannte Fälle

Auto gegen Wegrollen sichern - San Fran

San Franzisco ist ein bekanntes Beispiel für hügelige Strassen

Leider passiert es immer wieder, dass ein Auto den Halt verliert und ins Tal rollt. Artikel wie «Fahrzeuge machen sich selbständig» liest man immer wieder. Nicht selten wird dabei sogar der eigene Besitzer vom Fahrzeug überrollt. Leider enden solche Unfälle nicht selten tödlich, denn das Fahrzeug nimmt in seiner Abwärtsbewegung beträchtlich Tempo auf. Als Hauptursache gibt die Polizei das fehlende oder mangelhafte Anziehen der Handbremse an. Diese muss bis zum Schluss hochgezogen werden, damit die Bremse auch vollkommen schliessen kann.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Fazit: Auto gegen Wegrollen sichern

    Rollende, selbstständige Autos gibt es immer wieder. Gerade in hügeligen Gebieten ist es wichtig, das Auto korrekt zu sichern. Die Handbremse ist dabei nur der erste Schritt. Die Ausrichtung der Räder sowie das Einlegen des korrekten Ganges sind Faktoren, die das Auto zusätzlich schützen und ein Wegrollen vermeiden. Kommt das Auto dennoch ins Rollen, so ist es wichtig, dieses nicht aufhalten zu wollen. Diese mehrere Tonnen schwere Last, lässt sich unmöglich mit Menschenkraft bremsen und führt lediglich zu Verletzungen oder Todesfällen. Da ist ein Materialschaden am Fahrzeug das weitaus kleinere Übel.