Woraus besteht Autobenzin?

Stellen Sie sich manchmal auch diese Frage: Woraus besteht Autobenzin? Genau hierauf geben wir Ihnen jetzt eine Antwort! Erfahren Sie alles, was es über den Treibstoff zu wissen gibt.

Woraus besteht Autobenzin?

Das Gemisch besteht aus circa 150 Kohlenwasserstoffen. Der aus Erdöl gewonnene Kraftstoff wurde 1825 erstmals entdeckt. Der früher unter den Namen Bezol bekannte Treibstoff wurde von Eilhard Mitscherlich auf den Namen Benzin getauft.

Woraus besteht Autobenzin - TankenSpäter wurde das Benzin in verschiedene Sorten unterteilt, welche sich nach der Klopffestigkeit unterscheiden. ROZ 91, welches jedoch in Deutschland nicht mehr erhältlich ist, ROZ 95, welches den Benzin Super bezeichnet und ROZ 98, welches auch unter dem Namen Super Plus bekannt ist. Doch worin genau unterscheiden sich die verschiedenen Sorten?

Was bedeutet ROZ?

Generell werden die Kohlenwasserstoffe mit Hilfe der fraktionierten Destillation aus Erdöl gewonnen. Anschliessend werden diese meist mehrfach veredelt, woraus sich verschiedene Komponenten ergeben.

Unter der Abkürzung ROZ versteht man die Research-Oktanzahl, mittlerweile nur noch Oktan genannt. Diese Zahl gibt an, viel Prozent des Stoffes Iso-Octan C8H18 sich in dem Stoff n-Heptan C7H16 befindet. Man findet diese Oktanzahl meistens an Zapfsäulen oder im eigenen Tankdeckel, somit wissen Sie immer, welcher Kraftstoff sich für Ihr eigenes Fahrzeug eignet.

Um die Klopffestigkeit zu verbessern, werden dem Kraftstoff zusätzlich Antiklopfmittel zugeführt. Früher wurde dafür Tetraethylblei verwendet. Da dies allerdings giftig ist und zu erheblichen Umweltschäden führt, wurde das bleifreie Benzin eingeführt. Moderne Kraftfahrzeuge verwenden deshalb nur noch dieses bleifreie Benzin.

Woraus besteht das Autobenzin ROZ 91?

Wie eben bereits erwähnt, bezeichnet die Zahl 91 die enthaltenen Oktane. Für das ROZ 91 bedeutet das, dass es zu 91 Prozent aus Isooktan und zu 9 Volumenprozent aus n-Heptan besteht.

MotorIsooktan verdichtet sich schneller, ohne dass es sich selbst entzündet. Durch diese Verdichtung verbrennt das Luft-Gas-Gemisch schneller, wodurch der Motor mehr leistet und sich sein Wirkungsgrad steigert.

Da sich im ROZ 91 Gemisch nur 91 Prozent Isooktan befinden, muss sich der Motor mehr anstrengen, um auf seine Leistung zu kommen. Durch diese hohe Anstrengung erhöht sich der Verschleiss und die Lebenszeit des Motors verringert sich rapide. Aus diesem Grund wurde das ROZ 91 in Deutschland abgeschafft.

Woraus besteht das Autobenzin ROZ 95 und ROZ 98?

Hier findet das gleiche Prinzip wie beim ROZ 91 Anwendung. ROZ 95 besteht dementsprechend aus 95 Prozent Isooktan und 5 Prozent n-Heptan, ROZ 98 aus 98 Prozent Isooktan und 2 Prozent n-Heptan.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Durch die höhere Verdichtung müssen sich Motoren mit einem hochprozentigen Isooktananteil nicht so sehr anstrengen. Dies bedeutet ebenso, dass die Motoren geschont werden können und die Umweltbelastung zusätzlich reduziert wird.

    Eine Shell-TankstelleEinige Hersteller bieten sogar Benzin mit einer Oktanzahl von 102 an. Diese sind meistens bei Herstellern wie beispielsweise Shell oder Aral erhältlich. Zusätzlich sollten Sie allerdings wissen, dass der Preis teurer wird, je höher die Oktanzahl ist. Das liegt dann allerdings an den hohen Herstellungskosten. Je höher die Oktanzahl, desto aufwendiger die Herstellung.

    Kann jedes Fahrzeug mit hochwertigem Benzin gefahren werden?

    Nein, nicht jedes Fahrzeug verträgt jedes Benzin. Manche Fahrzeuge sind nur für ROZ 95, also Super, ausgelegt. Andere Motoren verlangen allerdings ROZ 98, also Super Plus, um ihr volles Potenzial zeigen zu können. Hierzu zählen starke Motoren oder Motoren mit integriertem Turbolader.

    Die meist leistungsstarken und leistungsstärksten Autos könnten mit ROZ 95 ihre Leistung nicht komplett ausführen, der Motor muss sich also deutlich mehr anstrengen, als mit dem richtigen Benzin. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollten Sie vorher immer in den Tankdeckel oder ins Handbuch sehen. Mit dem richtigen Benzin kann der Motor langlebig erhalten bleiben.

    Fazit

    Benzin ist also ein Gemisch aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen. Das ROZ 91 wurde schon vor Jahren in Deutschland abgeschafft und durch ROZ 95 (Super) und ROZ 98 (Super Plus) ersetzt. ROZ bezeichnet die Oktanzahl im Kraftstoffgemisch, also wie stark das Benzin verdichtet wird.

    Neuere Motoren fahren mit bleifreiem Benzin, welches deutlich schonender für den Motor ist und die Umwelt nicht so stark belastet. Generell gilt, je höher die Oktanzahl, desto teurer das Benzin. Sie sollten jedoch beachten, dass nicht jeder Motor für jede Oktanzahl ausgelegt ist. Manche Motoren sind nur auf ROZ 95 ausgelegt, starke Motoren, welche möglicherweise sogar einen Turbolader besitzen, sollten mir hochwertigerem Kraftstoff, also ROZ 98 gefahren werden.

    Verwandte Beiträge