Warum quietschen Reifen?

Warum quietschen Reifen - Beitrag

Am häufigsten hören Sie Ihre Reifen beim schnellen Beschleunigen, Bremsen und Abbiegen quietschen. Wenn Ihre Reifen quietschen, bedeuten dies nicht immer, dass es ein Problem mit Ihrem Fahrzeug gibt.

Es besteht jedoch die Gefahr, dass normales Reifenquietschen mit Geräuschen verwechselt wird, die auf andere Probleme wie eine Fehlausrichtung der Achse, verschlissene Bremsbeläge oder defekte Teile der Aufhängung hinweisen. Im Folgenden finden Sie ist eine Übersicht der häufigsten Ursachen für quietschende Reifen.

Die häufigsten Ursachen für quietschende Reifen

Auto in der StadtDas Geräusch, das Sie beim Beschleunigen hören, ist das Reiben des Reifenprofils gegen die Strassenoberfläche, während der Reifen versucht, Traktion zu erlangen. Reibung ist auch die Ursache für ein Quietschen beim Bremsen. Scharfe Kurven können dazu führen, dass der Gummi des Reifens seitlich auf der Fahrbahn rutscht und ein Geräusch erzeugt.

Wenn Sie auch bei sanften Kurven Geräusche bemerken, haben Sie möglicherweise Reifen mit zu geringem Luftdruck, die sich zu stark verformen. In anderen Fällen kann ausserdem ein Ausrichtungsproblem an der Reifenachse vorliegen.

Quietschende Reifen im Parkhaus

Das Abbiegen in einem engen Radius mit langsamer Geschwindigkeit wie in einem Parkhaus oder auf glatten Oberflächen verursacht häufig ein quietschendes Reifengeräusch. Dies ist auf einen normalen Reifenschlupf auf Oberflächen zurückzuführen, die glatter sind als typischer Asphalt.

Vor allem in einem geschlossenen Raum wie einer Tiefgarage oder einem Parkhaus kann dieser Klang widerhallen und viel lauter erscheinen, aber es ist harmloses Geräusch.

Darum quietschen Reifen beim Beschleunigen

Warum quietschen Reifen - Beschleunigung an der AmpelWenn Sie Ihr Auto beschleunigen, drehen sich die Reifen sofort mit einer viel höheren Geschwindigkeit als ursprünglich. Dies gilt insbesondere, wenn Sie aus dem Stand heraus beschleunigen.

Die Reifen rutschen hier zunächst über den Boden, bevor sie die volle Traktion erreichen. Ein Teil des Gummis auf der Reifenfläche wird dabei abgerieben und bleibt auf der Strasse zurück und Sie hören den charakteristischen quietschenden Geräuscheffekt.

Darum quietschen Reifen beim Bremsen

Umgekehrt zur Beschleunigung verlangsamt hartes Bremsen die Bewegung der Reifen, die sich mit einer viel höheren Geschwindigkeit drehen, abrupt.

Wie beim schnellen Beschleunigen deuten Bremsspuren und Quietschen darauf hin, dass Ihre Reifen nicht über den Asphalt gerollt, sondern gerutscht sind und etwas Gummi zurückgelassen haben.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Darum quietschen Reifen beim Abbiegen

    Reifen rutschen während des Abbiegens um eine Kurve teilweise seitwärts, wodurch Ihr Auto die Richtung ändert. Es gibt hier für einen kurzen Moment einen Unterschied zwischen der Richtung, in die die Reifen zeigen, und der Richtung, in die sich das Fahrzeug bewegt.

    Wenn dieser Übergang bei höheren Geschwindigkeiten erfolgt, rutscht das Fahrzeug über den Asphalt und die Reifen quietschen.

    Darum quietschen Reifen mit zu geringem Luftdruck

    Reifen mit zu geringem Luftdruck können die physischen Kräfte, die während des Fahrens in einer Kurve auf sie einwirken, in der Regel nicht richtig ausgleichen.

    Wenn Sie mit gut aufgepumpten Reifen in eine Kurve fahren, behalten sie ihre Form besser bei, sodass sie den richtigen Kontakt zur Strasse halten können.

    Wenn Ihr Reifendruck jedoch niedrig sind, verformen sich die Seitenwände der Reifen zu stark und können nicht genug Traktion erzeugen, um das Auto reibungslos zu drehen. Stattdessen rutscht der Gummi des Reifens eher seitwärts über den Asphalt und verursacht dabei ein quietschendes Geräusch.

    Reifen in der SeitenansichtWenn die Reifen mit dem richtigen Druck gefüllt sind, verlängert sich dadurch ausserdem die Lebensdauer des Profils.

    Das Problem mit abgenutzten Reifen

    Reifen, die das Ende ihrer Lebensdauer erreichen oder ungleichmässige Abnutzung aufweisen, quietschen stärker. Wenn ein Reifen ein ungleichmässiges Profilmuster oder ungleiche Tiefen hat, hat er dementsprechend auch weniger Strassenhaftung.

    Wenn Sie also in Kurven hineinfahren, beschleunigen oder bremsen, rutschen Ihre Reifen leichter über den Asphalt und erzeugen ein quietschendes Geräusch.

    Welche anderen Autoteile können eine Ursache sein?

    Probleme mit den Reifen sind nicht die einzigen Ursachen für quietschende Geräusche während der Autofahrt. Auch verschlissene Bremsbeläge können ein Quietschen hervorrufen. Wenn das, was als Quietschen begann, zu einem Metall-auf-Metall-Schleifgeräusch wird, sind Sie für die Wartung der Bremsen überfällig.

    Auch eine nicht richtig ausgerichtete Achse kann quietschende Geräusche verursachen. Ausserdem können Buchsen oder Lager der Aufhängung verschlissen sein.

    Wenn das Quietschen von Bestandteilen des Lenksystems ausgeht, müssen Spurstangenköpfe, Dichtungen, Kugelgelenke oder Universalgelenke möglicherweise geschmiert werden. Wenn das Quietschen mit der Motordrehzahl zunimmt, besteht in der Regel Verdacht auf einen lockeren oder abgenutzten Motorantriebsriemen.

    Fazit: Was tun gegen Quietschen?

    Obwohl quietschende Reifen vor allem beim Beschleunigen, beim Bremsen oder beim Abbiegen ganz normal sein können, kann ein quietschendes Geräusch während der Fahrt in anderen Fällen auch auf ernsthaftere Probleme mit Ihrem Auto hinweisen.

    Wenn Sie während der Fahrt ein quietschendes Geräusch bemerken, lassen Sie zuerst Ihren Reifendruck überprüfen. Wenn dies nicht das Problem ist und das Quietschen weiterhin besteht, ignorieren Sie es nicht. Bringen Sie Ihr Auto zum in die Werkstatt, um die Ursache für das Geräusch zu finden.


    Kurze Zeit für Early Birds: 10% Rabatt auf das ganze Sortiment!