Reifen für Elektrofahrzeuge

Der Mobilitätsmarkt wandelt sich seit Jahren immens und neue Technologien, auch für Reifen für Elektrofahrzeuge, sind auf dem Vormarsch. Emissionsarme Hybridautos und Elektrofahrzeuge treiben diesen Wandel voran und stellen einen Gegensatz zur bisher gängigen Verbrenner-Mobilität dar.

Aus diesem Grund setzen sich Käufer auch mit den Reifen für die neuen Technologien entsprechend auseinander. Interessierte Personen sollten sich daher nicht ausschliesslich mit den unterschiedlichen Motortechnologien, sondern auch den derzeitigen Reifentechniken befassen. Dieser Artikel wird dieses Themenfeld beleuchten und einzelne Reifen beispielhaft vorstellen. Zu den Vor- und Nachteilen von Elektrofahrzeugen lesen Sie hier.

Welche Unterschiede gibt es zu herkömmlichen Reifen von Verbrenner-Motoren?

Vergleicht man die Anforderungen an Reifen von elektrisch beziehungsweise hybrid angetriebenen Motoren mit solchen von Verbrennermotoren, werden einige Unterschiede deutlich. Kosten für Wartungen- und Instandhaltungen, sowie unter anderem der Motorlärm sinkt, wenn man auf ein E-Auto umsteigt.

Reifen für Elektrofahrzeuge - Reifen Close UpJedoch ist das Gewicht dieser Fahrzeuge durch die Batterie-Nutzung um einiges höher als bei herkömmlichen Autos. Dadurch werden auch die Reifen anders beansprucht, als dies in der Vergangenheit der Fall war. Das erhöhte Drehmoment der neuen Technologie ist einerseits ein grosser Vorteil, durch die unmittelbare Leistung und Schnelligkeit. Andererseits hat auch das einen Einfluss auf die nachhaltige Beschaffenheit der Reifen. Diese werden dadurch als logische Konsequenz nämlich deutlich stärker beansprucht.

Grundsätzlich haben die Reifen-Hersteller das Rad nicht vollständig neu erfunden, jedoch wurden aktuelle Technologien überdacht und überprüft, um die zukünftige Leistungsfähigkeit nachhaltig zu erhöhen. Aus diesem Grund müssen die Hersteller deutlich robustere Gummimischungen in den Reifen verarbeiten und die äusseren Seitenwände der Reifen stärken.

Das erhöhte Gewicht hat zur Folge, dass der Grip der Autoreifen verbessert werden muss, um eine sichere Bremsleistung zu gewährleisten. Der Rollwiderstand muss ebenfalls auf die E-Autos optimiert werden, damit tatsächlich eine energieeffiziente Fahrt mit diesen Fahrzeugen möglich ist.

Das müssen Sie beim Kauf von Reifen für Elektrofahrzeuge berücksichtigen:

Dieses Thema ist für die spätere Effizienz des eigenen Fahrzeugs zentral. Eine zufriedenstellende Laufleistung, Bremsperformance und generelle Effizienz sind nur möglich, wenn die Autoreifen auch auf genau diese Faktoren ausgerichtet sind. Jeder Interessierte sollte sich daher mit dem Thema Reifen für Elektrofahrzeuge auseinandersetzen und analysieren, welcher Autoreifen am besten zu den eigenen Anforderungen und zum eigenen Fahrstil passen.

Einige Fahrer fahren tendenziell häufiger längere Strecken und dadurch auch mehr auf nassen Untergründen als andere. Die Reifen der verschiedenen Hersteller haben unterschiedliche Eigenschaften, die genau darauf ausgerichtet sind. Aus diesem Grund haben wir einige der gängigen Reifen auf dem Markt verglichen. Im folgenden Artikel sind die Produkte benannt und mit ihren Eigenschaften und Merkmalen gegenübergestellt.

Continental EcoContact 6:

ecocontact-6-2Continental beschreibt diesen Autoreifen als ihren besten für Elektroautos. Der Reifen erfüllt alle zuvor erwähnten Anforderungen, die sich von herkömmlichen Reifen abheben. Das erhöhte Gewicht, dass diese Fahrzeuge auf die Waage bringen, stellt für diese Reifen kein Problem dar. Der Autoreifen verfügt über einen zuverlässigen Grip, eine hohe Laufleistung und insgesamt einen geringeren Kraftstoffverbrauch bei Hybrid-Autos.

Der Autoreifen ist in allen gängigen Abmessungen verfügbar (13″ bis 22″) und liegt im mittleren Preissegment. Das Bremsen auf nassen Untergründen funktioniert mit diesem Reifen sehr gut und die starke Trockendynamik ist ebenfalls hervorzuheben. Der Aquaplaning Schutz hingegen ist im Vergleich zu anderen Reifen ausbaufähig.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Nokian Wetproof:

    Nokian_WetproofDer Wetproof hält was der Produktname verspricht. Bei Nässe lässt es sich mit diesem Autoreifen sehr gut und sicher fahren und die Dynamik ist einwandfrei. Auch auf trockenen Untergründen ist dieser Reifen eine gute Wahl

    Preislich ist er etwas höher angesetzt und hat im Vergleich mit anderen Produkten eine geringe Reichweite, dafür aber einen verbesserten Grip. Zudem ist der Autoreifen etwas breiter als herkömmliche Alternativen, dies ist jedoch Geschmackssache.

    Bridgestone Turanza T001 eco:

    Turanza_T001_ecoDer Bridgestone Autoreifen hat günstige Verbrauchswerte und eine vergleichsweise sehr hohe Reichweite bei Elektroautos. Der Rollwiderstand ist gering. Bei Nässe hat dieser Reifen jedoch seine Probleme. Der Schutz für Aquaplaning lässt zu wünschen übrig und die generelle Haftung auf nassen Fahrbahnen ist vergleichsweise schwächer. Auch das insgesamte Handling ist bei vergleichbaren Autoreifen für Elektroautos etwas stabiler.

    Pflege, Schutz und Wartung der Reifen für Elektrofahrzeuge

    Um die Lebensdauer von Elektrofahrzeugreifen nachhaltig zu erhöhen, ist eine zyklische Wartung dieser besonders wichtig. Wie bei anderen Reifen sollten Sie auch bei Elektrofahrzeugreifen monatlich den Luftdruck prüfen und diesen gegebenenfalls auf das optimale Niveau anpassen. Eine korrekte Radausrichtung verringert zudem den Reifenverschleiss und sollte mindestens alle 6 Monate überprüft werden. Dies verhindert präventiv, dass Sie auf Bordsteine, Schlaglöcher oder andere Hindernisse während der Fahrt stossen. Solche Unfälle können empfindliche Schäden mit sich bringen und den eigenen Geldbeutel sprengen.

    Experten sollten vor allem in regelmässigen Abständen die Innenkante des Autoreifens auf übermässigen Verschleiss prüfen und falls notwendig eine Neuausrichtung empfehlen, oder eine Drehung des Reifens durchführen. Solche Überprüfungen erhöhen die Sicherheit beim Autofahren und sind ihr Geld wert. Viele Montageunternehmen bieten dabei gute Paket Preise für beispielsweise die Wartung und Instandhaltung, Lagerung und den Reifenwechsel an. Damit ist man immer auf der sicheren Seite und fährt ausschliesslich mit sicheren und geprüften Autoreifen.

    Fazit zu Reifen für Elektrofahrzeuge

    Insgesamt lässt sich sagen, dass die Autoreifen bei einem Elektro- oder Hybridauto einen immensen Einfluss haben, der häufig unterschätzt wird. Die veränderten Kräfte, die auf den Reifen grundsätzlich, in der Beschleunigung und beim Bremsvorgang einwirken, haben die Hersteller in ihren Produkten berücksichtigt. Die Anforderungen an Autoreifen für diese Fahrzeuge sind anders, weshalb es sich lohnt, genau hinzuschauen.

    Fahrer haben unterschiedliche Fahrgewohnheiten und fahren teilweise Kurzstrecken und teilweise Langstrecken. All diese Fahrertypen benötigen unterschiedliche Reifenprofile, die auf ihren Bedarf ausgerichtet sind. Langstreckenfahrer haben ein grösseres Risiko auf einer nassen Fahrbahn in Aquaplaning zu geraten, als bei Fahrern, die vermehrt Kurzstrecken fahren. Berücksichtigt man all diese Faktoren in der Entscheidung, wird man bei den gängigen Herstellern fündig werden

    Der Reifenmarkt für Elektro- und Hybridautos ist in den letzten Jahren mit der erhöhten Nachfrage enorm gewachsen, weshalb Verbraucher auf ein breites Produktspektrum zurückgreifen können. Dies erleichtert die Wahl nicht, jedoch kann dadurch besser auf individuelle Anforderungen Rücksicht genommen werden. Viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem neuen Autoreifen!

    Verwandte Beiträge