Diese Winterreifen überzeugen bei Nässe – auch auf trockener Fahrbahn?

winterreifen bei nässe

Die Bewertungskriterien für Winterreifen sind vielfältig. Deshalb möchten wir Ihnen hier Winterreifen vorstellen, die bei Nässe überzeugen. Doch wir sehen sie uns kritisch an: Laufen sie auf winterreifen bei nässetrockener Fahrbahn ebenso gut?

Die exzellenten Winterreifen für nasse Fahrbahnen sind der Continental WinterContact TS860, der Pirelli Cinturato Winter und der Dunlop Winter Response 2.

Die Technik hinter dem Ganzen

Winterreifen werden speziell für niedrige Temperaturen und Wetterphänomene wie Schnee sowie Eis konstruiert.

Deshalb weisen diese Pneu in der Regel ein deutlich sichtbares, tiefes Profil auf, damit die Lauffläche möglichst viel Grip erzeugen kann.

Diese Profilierung ähnelt dem der Allwetterreifen, ist aber in der Ausprägung erheblich stärker.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Von einem exzellenten Sommerreifen ist auch eine sehr gute Traktion und Spurtreue bei nasser Fahrbahn zu erwarten, weshalb diese Reifenvariante ebenso über ein Profil verfügt, meist als Lamellen ausgearbeitet.

Würde ein Reifen ausschliesslich auf trockener Fahrbahn eingesetzt, wären sogenannte Slicks ideal, also eine vollkommen glatte Ablauffläche ohne jegliches Profil.

Slicks werden übrigens in der Formel 1 eingesetzt.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Diese Witterungsbedingungen sind aber nicht immer gegeben, weshalb aus Sicherheitsgründen alle Reifen für Pkw oder Lkw ein Profil aufweisen müssen.

    Die Lamellen in Regenreifen, wie ebenfalls aus der Formel 1 bekannt, sorgen dafür, dass vom Profil möglichst viel Wasser weggeschaufelt wird.

    Dies ist der Grund dafür, dass es im Rennsport unterschiedliche Arten von Regenreifen gibt, je nachdem wie hoch die Niederschlagsmenge ist, respektive, wie viel Wasser auf der Piste steht.

    Durch die Rotation der Räder schaufeln die Lamellen im Profil des Regenreifens Wasser zur Seite und nach hinten weg.

    Durch dieses mechanische Prinzip soll verhindert werden, dass sich unter der Lauffläche ein Wasserfilm bilden kann. Dieser würde das Fahrzeug unlenkbar machen, was als das gefürchtete Aquaplaning bekannt ist.

    Der Continental WinterContact TS860

    Der ContiWinterContact TS 860 ist das Nachfolgemodell des ContiWinterContact TS 850.

    Letzterer gilt als erfolgreichwinterreifen bei nässester Winterreifen aller Zeiten, denn er errang bei insgesamt 47 unabhängigen Reifentests jeweils den Sieg.

    Diesen Erfolg wollten die Konstrukteure bei Continental noch steigern und einen Winterpneu kreieren, die Leistungen des Vorgängers noch übertrifft.

    Dies ist in der Tat gelungen, denn der Continental WinterContact TS 860 wurde durch clevere Technologien eindeutig verbessert.

    In Zahlen ausgedrückt:

    • der Bremsweg wurde bei vereister Piste um 4% verkürzt, auf kalter und nasser Strecke sogar um 5%
    • die Traktion auf Schnee ist messbar besser, wobei zugleich der Komfort und das Handling angenehmer sind
    • erreicht werden konnten diese Entwicklungsfortschritte durch ein neuartiges Material, genannt Cool Chili(TM)
    • Cool Chili(TM) sorgt bei winterlichen Bedingungen für erheblich mehr Grip, denn das Reifenprofil kann sich regelrecht mit dem Fahrbahnuntergrund verzahnen
    • mit Liquid Layer Drainage(TM) wurde eine Profilvariante entwickelt, die Schmelzwasser oder Regen in grösseren Mengen bewältigen kann und speziell bei stehendem Wasser auf Eis deutliche Vorteile zeigt.

    Der Pirelli Cinturato Winter

    In Russland lässt der italienische Reifenspezialist Pirelli das Modell Cinturato Winter herstellen.

    Dieser leistungsstarke Pneu erzielt in diversen unabhängigen Tests bei niedrigen Umgebungstemperaturen sehr gute Noten auf nasser Fahrbahn, bei Eis und Schnee.

    Bei der Entwicklung dieses Winterpneu stand die Fahrsicherheit an erster Stelle, gefolgt von der Zuverlässigkeit.

    Erreicht wurden diese Konstruktionsvorgaben durch sogenannte multiaktive 4D-Lamellen.

    Diese Lamellen sind so beschaffen, dass sie sich von allein an die verschiedensten Klimabedingungen anpassen.

    In der Folge kommt ein so bereiftes Fahrzeug beim Bremsen messbar früher zum Stillstand als durchschnittliche Winterreifen. Gleichzeitig konnte die Traktion verbessert werden.

    Geschickt ist die Lauffläche gestaltet, in der Längsrillen unübersehbar sind. Diese vergrössern die Kontaktfläche zur Fahrbahn, was präzises Lenken ermöglicht.

    Obendrein kann dieser Winterreifen grosse Mengen an Wasser wegschaufeln, wozu sich verbreitende Querrillen im Profil integriert sind.

    Damit wird die Gefahr von Aquaplaning auf ein Minimum reduziert.

    Der Pirelli Cinturato Winter überzeugte im Test nach 2.000 Kilometern Laufleistung und erhielt die Note sehr empfehlenswert.

    Nachteilig wurden der etwas höhere Verschleiss und das nur wenig geräuschvollere Abrollen bewertet, was auch einen minimal gestiegenen Kraftstoffverbrauch zur Folge hat.

    Dunlop Winter Response 2

    Beim ADAC-Reifentest wurden 16 Winterpneu unter die Lupe genommen. Drei davon konnten mit der Bestnote glänzen, darunter auch der Dunlop Winter Response 2.

    Dieser Winterreifen ist überaus ausgewogenen. Ohne gravierende Schwächen, aber auch ohne Spitzenleistungen in einzelnen Bereichen ist dieser Dunlop der ideale Alltagsreifen.

    Er tat sich durch einen geringen Kraftstoffverbrauch hervor, bewies bei Eis und Schnee eine exzellente Fahrsicherheit und konnte auch bei nasser sowie trockener Fahrbahn überzeugen.

    Durch die Neugestaltung von Lauffläche und Flankenkonstruktion bietet dieser Pneu

    • deutlich mehr Kontrolle,
    • reichlich Traktion
    • und ein sicheres Handling.

    Beim Dunlop Winter Response 2 trägt hauptsächlich das neue Profildesign zu diesem sehr guten Fahrverhalten bei.

    Reverse Snowguide nennt der Hersteller diese Entwicklung, die Schnee zur Reifenmitte leitet, um diesen dann nach hinten wegzuschleudern.

    Dass dieser doch ungewöhnlich Weg funktioniert, beweisen der kurze Bremsweg und überdurchschnittlich viel Grip auf verschneiter Strecke. winterreifen bei nässe

    Obendrein verlaufen Lamellen diagonal, was die Fahrzeugkontrolle merkbar erleichtert.

    Zudem sorgt diese Innovation dafür, dass dieser Winterreifen auch bei Nässe eine gute Figur abgibt, denn es wird reichlich Wasser zur Seite verdrängt.

    Continental WinterContact TS860, Pirelli Cinturato Winter oder Dunlop Winter Response 2 – welcher ist der bessere Regenreifen?

    Egal welcher dieser Pneu von Winterbeginn aufgezogen wird, der Fahrer kann sicher sein, einen der besten erhältlichen Winterreifen auf den Felgen zu haben.

    Der Dunlop Winter Response 2 ist zweifellos der Pneu, der für den durchschnittlichen Gebrauch innerorts zum Einkaufen oder dem Weg zur Arbeit ideal ist.

    Denn er ist in jeder Situation ein verlässlicher Partner.

    Wer mit etwas Spass unterwegs sein will, den wird der Pirelli Cinturato Winter begeistern.

    Dieser Reifen passt sich den Gegebenheiten an, egal ob auf dem sonnenbeschienen Pass oder im schattig-frostigen Tal gefahren wird.

    Ein Alleskönner mit exzellenten Leistungen bei jedem Wetter ist der Continental WinterContact TS860, dessen Vorgängermodell mit gutem Grund 47 Testsiege erringen konnte.


    9% Rabatt auf Reifen und Felgen: Nur noch bis Montag!