So kann das Motorrad überwintern: Pflege-Tipps für einen gesunden Winterschlaf

motorrad überwintern

Die Tage werden kürzer, die kalte Jahreszeit naht – das Motorrad muss winterfest gemacht werden! Doch wie schicken Sie das geliebte Zweirad in den motorrad überwinternWinterschlaf? Soll das Motorrad im Frühjahr schnellstmöglich wieder die Straße küssen, müssen einige Dinge beachtet werden. So kann das Motorrad überwintern: Lesen Sie die folgenden Tipps und der nächsten Motorradsaison steht nichts im Wege!

Motorrad waschen und warten

Der erste Schritt besteht im Säubern des Motorrads. Waschen Sie es mit klarem Wasser und trocknen Sie es danach gut ab.

Untersuchen Sie Ihr Motorrad auf Mängel und testen Sie alle Funktionen. Die Bedienungsanleitung gibt Aufschluss darüber, welche Punkte zu einer Inspektion gehören.

Stehen Reparaturarbeiten an, können Sie diese sofort durchführen oder das Motorrad während der Wintermonate in eine Werkstatt geben.

Die Befüllung von Blech- oder Kunststofftanks

Verfügt das Motorrad über einen Blechtank, halten Sie sich beim Befüllen des Tanks an die Herstellerangaben.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Soll das Motorrad auf einem Mittelständer abgestellt werden, kann der Blechtank bis zum oberen Rand befüllt werden.

Tanks aus Kunststoff dagegen sollten während der Überwinterung möglichst leer sein, damit keine Kraftstoffbestandteile durch die Tankwand diffundieren und austreten.

Motoröl wechseln

Das Motoröl sollte aus einem warmen Motor abgelassen werden. Wechseln Sie den Ölfilter und füllen Sie frisches Öl nach.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Achten Sie darauf, dass Sie das alte Öl umweltgerecht entsorgen und nicht in den Hausmüll geben.

    Meist können Sie das Altöl an den Verkaufsstellen zurückgeben, wo Sie Ihr neues Öl kaufen.

    Schwimmerkammern leeren

    Die Schwimmerkammern von Vergasern können über Ablassschrauben entleert werden.

    Die Oxidation des Kraftstoffs und die Bildung von Ablagerungen bei langen Stehzeiten werden so vermieden.

    Das Benzin läuft an der Unterseite des Motorrads ab, wo es aufgefangen werden sollte. Nach der Entleerung sollten die Ablassschrauben wieder geschlossen werden.

    Überprüfung der Kühlflüssigkeit

    Vor der Ruhephase ist eine Überprüfung der Kühlflüssigkeit angesagt.

    Der Flüssigkeitsstand und die Konzentration des Frostschutzmittels sollten ermittelt und bei Bedarf angepasst werden. motorrad überwintern

    Hier kann sich nach den Herstellerangaben gerichtet werden.

    Die Motorrad-Batterie überwintern

    Eine Motorrad-Batterie zu überwintern ist eine Wissenschaft für sich.

    • Experten raten die Batterie auszubauen, sie aufzuladen und an einem kühlen (circa 10 °C) und trockenen Ort zu lagern.

    Wie genau Sie die Batterie fachgerecht ausbauen und überwintern, lesen Sie demnächst bei uns.

    Der Reifendruck während der Überwinterung

    Während der Standzeit im Winter sollte der Reifendruck erhöht werden.

    Steigern Sie den Druck pro Reifen um etwa 0,5 bar.

    Alternativ können Sie das Motorrad auch unterbauen – zum Beispiel mit Getränkekisten, damit die Räder den Boden nicht berühren.

    Das Material der Reifen ist empfindlich gegenüber Bodenfrost. Besonders wenn Ihr Motorrad draußen überwintern muss, ist es ratsam, Holzbretter zwischen Boden und Reifen zu legen.

    Behandlung korrosionsanfälliger Bauteile

    Korrosionsgefährdete Teile wie Auspuff, Felgen, Speichen u. a. können sparsam mit einem Konservierungsmittel behandelt werden.

    Sprühen Sie das Mittel, sollten Sie es danach gleichmäßig mit einem sauberen Lappen verteilen. Rost kann zu Undichtigkeiten führen.

    Finden Sie Roststellen, sollten Sie sie sofort beseitigen.

    Motorräder, die im Freien überwintern, benötigen in jedem Fall einen guten Korrosionsschutz und sollten mit einer belüfteten Plane abgedeckt werden.

    Die richtige Pflege der Motorradkette

    Ist eine Kette vorhanden, kann diese mit Reinigungsbenzin gesäubert werden.

    Beschädigte Ketten sollten Sie austauschen.

    Nach der Reinigung schmieren Sie die Kette. Spezielles Kettenspray leistet hier gute Dienste.

    Der beste Platz für den Winterschlaf

    Eine trockene, nicht zu warme und gut belüftete Garage oder ein Kellerraum mit ähnlichen Eigenschaften sind gute Plätze, um Ihr Motorrad zu überwintern.

    motorrad überwinternEs reicht, wenn Sie eine Decke über das Motorrad legen. Verwenden Sie keine Plane, da sich Kondenswasser bilden kann, das dem Motorrad schaden wird.

    Verfügen Sie selbst nicht über einen geeigneten Stellplatz, lassen sich auch Unterstellplätze anmieten. Auch Händler nehmen Motorräder über die Wintermonate in Pflege.

    Überwintert Ihr Motorrad im Freien, verwenden Sie eine spezielle Motorradplane, die Sie mit einem Schloss befestigen können.

    An trockenen Tagen sollten Sie die Plane abnehmen, um die Maschine gut auszulüften. Auf einen guten Korrosionsschutz sollte Wert gelegt werden.

    So kann Ihr Motorrad überwintern

    Soll das Motorrad über die Wintermonate ungenutzt bleiben, sind Vorkehrungen zu treffen, damit sich keine Standschäden entwickeln und sicheres Fahren im nächsten Frühjahr gewährleistet ist.

    In manchen Kantonen können die Kennzeichen beim Strassenverkehrsamt eingesandt werden, um die Kosten für das Motorrad im Winter zu verringern.

    Händler und Werkstätten nehmen die Zweiräder auch gerne in die Winterpflege – so ist Ihr beräderter Freund in der nächsten Saison in einem Topzustand.

    Wie lange das Motorrad im Winter in der Garage verbleibt, ist Ihnen überlassen und hängt von den Wetterbedingungen Ihrer Region ab.