Motorradrennen 2018 bieten jede Menge Aufregung

Motorradrennen 2018

Das Jahr wird spannend, voller Motorradrennen und Events für Biker! Der provisorische MotoGP-Kalender für das Jahr 2018 wurde veröffentlicht. Dem Kalender kann man die Thailand-GP und Termine für andere Strecken entnehmen.

Motorradrennen 2018Der neue MotoGR-Kalender für das Jahr 2018 wurde mit großer Spannung von vielen Fans weltweit erwartet. Die Frage bezüglich des 19. Rennen, welches auf dem Chang International Circuit in Thailand stattfinden soll, wurde im Vorfeld scharf diskutiert.

Die Brennpunkte der Terminüberschneidungen mit den Großevents, wie der Fußball-Weltmeisterschaft und der Formel 1, waren ebenfalls im Vorfeld von dem Motorradrennen 2018 diskutiert worden.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie die FIN und Dorna diese Aufgabe gelöst haben und Sie bekommen alles wissenswerte über das Motorradrennen 2018 zu lesen.

Die Thailand-GP startet Anfang Oktober

Laut dem provisorischen Kalender findet das Motorradrennen 2018 in Buriram (Thailand) am 7. Oktober 2018 statt. Es müssten noch die Fragen geklärt werden, ob bei dem größten Asien-Block immer noch drei Rennwochenenden in Folge stattfinden sollen, oder ob es sinnvoller wäre, die vier Events auf zwei Zweierblöcke zu verteilen.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Der diesjährige provisorische Kalender von dem Motorradrennen 2018 liefert eine klare Antwort: Nach dem Rennen in Buriram bekommen die Verantwortlichen sowie die Teams zwei Wochen Ruhepause.

Das Wochenende vom 19. bis 21. Oktober bringt dann den Start der Dreierblöcke: Motegi, Phillip Island und Sepang.

Das Finale der Saison läuft dann weiterhin in Valencia. Allerdings verrückt sich der Termin eine Woche zurück auf den 18. November.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Der Austragungsort in Großbritannien ist noch unklar

    Hinter dem Motorradrennen 2018 Grand Prix in Großbritannien steht noch ein großes Fragezeichen. Der Vertrag wurde dieses Jahr mit dem Circuit of Wales geschlossen, somit konnte man unmittelbar mit Silverstone verhandeln. Die britische Grand Prix Strecke besteht nicht nur aus Silverstone, sondern der Donington Park gehört auch dazu.

    Das letzte Mal wurde im Jahr 2009 im Donington Park gefahren. Im Jahr 2009 gewann Andrea Dovizioso das Rennen auf dem Repsol-Honda.

    Ende August machte Silverstone Station die Schlagzeilen und es wurde diskutiert, ob der Austragungsort geändert werden soll. Einige Fehler wurden zum Auslöser des Austragungsortswechsels. Seit einigen Jahren steht der Silverstone Circuit wegen seiner Bodenwelle in der Kritik.

    Wer dieses Jahr das Rennen bei dem Motorradrennen 2018 macht, bleibt gespannt abzuwarten.

    Der provisorische Kalender für Motorradrennen 2018

    • 18. März Grand Prix in Katar, Strecke Losail, Vertrag bis 2026
    • 08. April Grand Prix in Argentinien, Strecke Termas de Rio Hondo, Vertrag bis 2019
    • 22. April Grand Prix in Amerika, Strecke Austin, Vertrag bis 2022
    • 06. Mai Grand Prix in Spanien, Strecke Jerez, Vertrag bis 2020Motorradrennen 2018
    • 20. Mai Grand Prix in Frankreich, Strecke Le Mans, Vertrag bis 2021
    • 03. Juni Grand Prix in Italien, Strecke Mugello, Vertrag bis unbekannt
    • 17. Juni Grand Prix in Katalonien, Strecke Barcelona, Vertrag bis 2021
    • 01. Juli Grand Prix in Niederlande, Strecke Assen, Vertrag bis 2026
    • 15. Juli Grand Prix in Deutschland, Strecke Sachsenring, Vertrag bis 2021
    • 05. August Grand Prix in Tschechien, Strecke Brünn, Vertrag bis 2020
    • 12. August Grand Prix in Österreich, Strecke Red Bull Ring, Vertrag bis unbekannt
    • 26. August Grand Prix in Großbritannien, Strecke TBA, Vertrag bis 2018
    • 09. September Grand Prix in San Marino, Strecke Misano, Vertrag bis 2020
    • 23. September Grand Prix in Aragon, Strecke Motorland Aragon, Vertrag bis 2021
    • 07. Oktober Grand Prix in Thailand, Strecke Buriram, Vertrag bis 2020
    • 21. Oktober Grand Prix in Japan, Strecke Motegi, Vertrag bis 2023
    • 28. Oktober Grand Prix in Australien, Strecke Phillip Island, Vertrag bis 2026
    • 04. November Grand Prix in Malaysia, Strecke Sepang, Vertrag bis 2021
    • 18. November Grand Prix in Valencia, Strecke Valencia, Vertrag bis 2021

    Motorradrennen 2018 – Was erwartet die Zuschauer?

    Das Motorradrennen 2018 verspricht wieder mal interessant zu werden. Die Fans des schnellen Motorsports werden von den Geschwindigkeiten, den Motorrädern und der Fahrkunst der Motorradfahrer begeistert sein.

    Die qualmenden und quietschenden Reifen, die hitzigen Überholmanöver sowie leider Unfälle, die man nicht ausschließen kann, sind das, was das Motorradrennen so beliebt macht.

    Egal, ob man live auf der Tribüne anwesend ist und sein Team anfeuern möchte, oder von zu Hause aus: Den Adrenalinkick bekommen Sie auf jeden Fall zu spüren.

    Die steilen Kurven und die Neigungen, die die Fahrer beim Befahren der Kurven vollbringen, sind unfassbar. Man kann sich das gar nicht so richtig vorstellen, wie die professionellen Motorradfahrer das hinkriegen.

    Die Fahrmanöver sehen einfach nur unglaublich aus. Da klappt einem wortwörtlich die Kinnlade auf, wenn man sich diese Fahrkunst anschaut.

    Leider passieren von Jahr zu Jahr Unfälle. Das ist unvermeidbar. Schon eine kleine Unaufmerksamkeit reicht und man fliegt aus der nächsten Kurve raus.

    Auch 2018 werden Motorradrennen nicht sicherer…

    Motorradrennen 2018Es kann aber auch passieren, dass der Fahrer aus dem gegnerischen Team mit einem anderen Fahrer kollidiert. Das führt ebenfalls zu einem Unfall und man kann von Glück sprechen, wenn die anderen Motorradfahrer, es rechtzeitig schaffen abzubremsen oder auszuweichen, bevor alle miteinander kollidieren.

    Das Motorradrennen ist eine keinesfalls sichere Sportart. Leider gibt es in der Geschichte von MotoGP viele Beispiele für eine unglückliche Kollision. Todesfälle wurden auch schon verzeichnet.

    Unter anderem liegt das an den sehr hohen Geschwindigkeiten.

    Die Motorradfahrer erreichen auf den Abschnitten der geraden Strecke Geschwindigkeiten von bis zu 320 km/h und höher. Das ist unfassbar, denn im Vergleich zu einem Auto sind die Motorradfahrer kaum gesichert. Der Helm- sowie Rückenschutz sind das, was den Motorradfahrer vor dem harten Asphalt schützt.

    Sollte der Motorradfahrer unglücklicherweise von dem Motorrad fallen, so kann er nur auf eine glückliche Landung hoffen und dass der Helm- sowie Rückenschutz hart genug sind, um ihn vor dem Tod zu bewahren.

    Trotz allem darf man nicht vergessen, weshalb die Motorradfahrer sich jedes Jahr für das Motorradrennen entscheiden. Es liegt den Motorradfahrern einfach im Blut und sie brauchen diese absolut unvorstellbaren Geschwindigkeiten.

    Die Zuschauer sind da ebenfalls nicht anders, denn sie brauchen diese Geschwindigkeiten und möchten sehen, wie ihre Idole auf den Motorrädern, die Aufgabe bewältigen und ihre persönliche Bestzeit fahren.

    So wird das Motorradjahr 2018

    Der provisorische Kalender für das Motorradrennen 2018 steht fest und Sie können jetzt schon sehen, wo die Motorradrennen dieses Jahr stattfinden werden.

    Für Sie heißt das, die Termine in ihrem Terminkalender frei halten und sich auf das Großevent zu freuen.

    Außerdem wird dieses Jahr noch entschieden, ob die Grand Prix in Großbritannien auf der Strecke Silverstone oder Donington Park stattfinden wird.