Die schönsten Motorradtouren in der Schweiz

motorradtouren in der schweiz

Motorradtouren in der Schweiz sind nicht nur bei Einheimischen beliebt. Vielmehr gelten die Routen in der Schweiz als Harley Heaven und ziehen jährlich Biker aus der ganzen Welt an. In diesem Beitrag möchten wir eine grosse Tour durch die Schweiz auf zwei Rädern vorstellen. Diese kann am Stück oder auch nur in einzelnen Etappen gefahren werden. Lernen Sie also die motorradtouren in der schweizschönsten Motorradtouren der Schweiz kennen.

Die Schweiz bietet viel: Haarnadelkurven und lange Anstiege über schwindelerregende Bergpässe. Der Stoff, aus dem (Motorrad)Träume sind!

Für den freiheitsliebenden Biker sind Motorradtouren in der Schweiz verlockend. Viele Fahrer können nicht genug davon bekommen und machen die gesamte Tour am Stück. Anstatt dies in nur vier Tagen zurückzulegen, werden es die meisten Reisenden gerne gemächlicher geniessen. Bei vier Stunden Fahrt pro Tag sollte man dafür mit acht Tagen rechnen.

Tag eins St. Ursanne – Gstaad

Der Ausgangspunkt ist St. Ursanne, eine malerische kleine mittelalterliche Zeitkapsel am Ufer des Doubs.

Sie befindet sich auf einer Nebenstrasse der Tour, die von Basel aus südlich durch die Ausläufer des Juras führt, bevor sie in den eigentlichen Rundkurs am Neuenburgersee einmündet. Von hier aus kann man im Uhrzeigersinn und das Nordufer des Sees umrunden, bevor es über die Aareebene nach Süden weitergeht.

Der stetige Aufstieg durch die relativ sanft bewaldeten Berge und Weiden von Fribourg – Greyerzer Käseland – führt hinauf durchs Berner Oberland zum ersten Tagesziel in Gstaad-Saanen.

  • Gefahrene Kilometer: 200
  • Zeit auf der Strasse: 8h
  • Mehr schwungvolle Kurven als Berghaarnadeln – perfekt für die Harley.

Tag zwei Gstaad – Schaffhausen

Dieser Abschnitt der Motorradtour ist eine epische Fahrt durch das Herz der Schweiz.

Von Gstaad aus flitzen Sie das Berner Oberland hinunter zum Thunersee und vorbei an Interlaken.

Geniessen Sie das einzigartige Panorama vom Ufer des Brienzersees aus – klares Wasser umgeben von majestätischen Bergen. Vorbei an Bern, einem atemberaubenden Anblick auf der hohen Halbinsel, die von einer Haarnadelkurve in der Aare umgeben ist, sind Sie wieder im Käseland können in der Emmentaler Molkerei die Mittagspause geniessen.

Am Nachmittag lockt die Aussicht, nach Westen zu fahren und sich nach Luzern und an die Ufer eines der schönsten Seen der Schweiz zu bewegen.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Hier begann Mitte des 19. Jahrhunderts der sommerliche Bergtourismus. Britische Besucher lockte der Rigi, der eckige Berg, der die Ostseite des Vierwaldstätter Sees beherrscht.

    Es ist sicherlich nicht der höchste Berg in der Schweiz, aber die seltsame Art, wie sie das Licht zu verschiedenen Tageszeiten reflektiert, fasziniert Besucher seit Jahrhunderten. Königin Victoria wurde hier in einer Sänfte auf den Gipfel getragen.

    Mit der Fähre Niederdorf-Forst über den See überqueren Sie den Zürichsee in Richtung Winterthur nach Norden und beenden die Tagestour in Schaffhausen.

    Hier gibt es eine weitere unvorstellbar schöne mittelalterliche Altstadt, dominiert von der Festung Munot, mit Blick auf eine Kurve im Rhein und die Weinberge auf den Hügeln dahinter.motorradtouren in der schweiz

    • Gefahrene Kilometer: 323
    • Zeit auf der Strasse: 12h 30min
    • Bergstrassen, von Seen durchquertes Flachland

    Tag drei Schaffhausen – St. Moritz

    Der heutige Tag wird ein relativ entspannter Tag. Nur acht Stunden im Sattel, bis Sie die Ostgrenze der Schweiz überqueren.

    Der erste Abschnitt folgt dem Bodensee-Ufer, bevor er über St. Gallen und die malerische Stadt Appenzell nach Süden führt, wo die Fassaden der Gebäude mit prächtigen Fresken geschmückt sind. Von hier aus folgen Sie dem Rhein.

    Vorbei an Heidis Dorf an den Hängen oberhalb von Maienfeld und dem Wintersportort Klosters, bevor Sie den Flüelapass ins Inntal überqueren.

    Hier liegt Ihr Ziel St. Moritz, wo vor 150 Jahren der Wintertourismus geboren wurde, als eine Handvoll englischer Aristokraten in Badrutt’s Hotel übernachtete.

    Tipp: Der perfekte Ort zum Ausruhen findet sich im nahen Pontresina.

    • Gefahrene Kilometer: 180
    • Zeit auf der Strasse: 8h
    • Manchmal ein bisschen zu fad für die Harley

    Tag vier St. Moritz – Vevey

    Beenden Sie die Motorradtouren in der Schweiz auf einem hohen Niveau. Tatsächlich gibt es auf Ihrem letzten Tag auf der Tour mehrere Highlights.

    Das Unesco-Welterbe der Burgen von Bellinzona und die Abtei Saint Maurice sind kulturelle Höhepunkte. Auch in Ascona – an der Nordspitze des Lago Maggiore – gibt es zahlreiche Naturschönheiten.

    Aber nichts ist vergleichbar mit dem beeindruckenden St. Gotthardpass – einem der grossen historischen Alpenpässe. Der Gotthard-Strassentunnel umgeht nun die alte Tremola-Strasse, aber die Grand-Tour-Route folgt der alten Kopfsteinpflasterroute.

    motorradtouren in der schweizFür Biker, die nie müde werden, Bergpässe zu bewältigen, ist diese Route das absolute Juwel der Tour.

    In Bikerkreisen zwar nicht so hoch gelobt wie der italienische Stilfserjochpass, aber umso besser – so bleibt die Tour ruhig, schön und herausfordernd: Motorradfahren kann nicht besser sein.

    Der Tag endet in Vevey, direkt am Ufer des Genfersees von Montreux aus. Je nach Jahreszeit gibt es hier viele Highlights.

    Besonders im Sommer sind die Besuche der Jazzfestivals sehr beliebt. Geniessen Sie ein spätes Abendessen auf dem Gelände des prächtigen Grand Hotel du Lac mit Blick auf den See.

    • Gefahrene Kilometer: 315
    • Zeit auf der Strasse: 11h 45min
    • Perfekte Motorradstrassen

    Die schönsten Motorradtouren in der Schweiz – am Stück oder in Etappen

    Wer die hier vorgestellten Motorradtouren in der Schweiz verfolgen möchte, kann über Reisebüros Pauschalangebote inklusive Hotelunterkunft und Mietmotorrad buchen. Selbstverständlich kann man auch mit Karte und Bike alleine losziehen!

    Die Schweiz ist für Biker vielleicht kein natürliches Ziel – viele werden von Ruf der hohen Kosten für Motorradtouren in der Schweiz abgeschreckt. Aber obwohl die Unterkünfte nicht billig sind, ist das Leben auf der Strasse nicht teuer.

    Dies ist ein Land, das darum bettelt, mit dem Motorrad erkundet zu werden, und die vorgestellten Touren sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, dies zu tun.


    Kurze Zeit für Early Birds: 10% Rabatt auf das ganze Sortiment!