7 Dinge, die man beim Gebrauchtwagenkauf beachten sollte

gebrauchtwagenkauf

Bei dem hohen Preis für Neuwagen und deren schnellen Wertverlusten ist der Gebrauchtwagenkauf für viele Verbraucher von Vorteil.

Auch wenn die Investition in ein gebrauchtes Auto eine vernünftige Option sein mag, müssen die Käufer beim Gebrauchtwagenkauf auf einige Dinge achten, um keinen Fehlkauf zu machen.

gebrauchtwagenkaufEs gilt defintiv: Augen auf vor dem Gebrauchtwagenkauf!

Gebrauchtwagen, die mit versteckten Schäden verkauft werden, können für den ahnungslosen Käufer zu kostspieligen Problemen werden. Um den Kauf einer sprichwörtlichen Zitrone zu vermeiden, gibt es hier eine Checkliste mit 7 Dingen, um den Zustand und den Wert vor dem Gebrauchtwagenkauf zu überprüfen.

Mechanische Checkliste

Hier sind einige Schritte, die bei der Inspektion eines Gebrauchtwagens auf mechanische Probleme zu unternehmen sind:

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

  • Schauen Sie sich das Äussere und Innere des Autos genau an.
  • Machen Sie eine Probefahrt.
  • Führen Sie eine Dichtheitsprüfung durch.
  • Lassen Sie das Fahrzeug von einem Mechaniker überprüfen.

Sowohl der Innen- als auch der Aussenzustand des Fahrzeugs können eine grosse Rolle spielen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Innenpolsterung sorgfältig überprüfen, zusammen mit allen Reparaturstellen an der Aussenseite des Autos.

Das heisst nicht, dass Sie nicht ein Auto kaufen sollten, das eine kleine Delle am Kotflügel hat. Aber Sie werden sicherstellen wollen, dass das Äussere professionell repariert wurde und dass die Ergebnisse für das Auge kaum sichtbar sind.

Öffnen Sie immer die Motorhaube und schauen Sie sich den Motor und die Teile genau an. Verschmutzte und verrostete Teile können ein starkes Indiz dafür sein, dass es auf der Strasse Probleme geben kann.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Machen Sie eine Probefahrt

    Es ist immer am besten, das Auto auf einer Probefahrt auf Landstrassen und der Autobahn zu fahren. In verschiedenen Umgebungen kann man ein gutes Gefühl dafür bekommen, wie das Auto reagiert und funktioniert.

    Auf Landstrassen kann man spüren, wie sich das Auto verschiebt und auf scharfe Kurven reagiert. Ausserdem erhalten Sie bei Stop-and-Go eine Vorstellung über den Zustand der Bremsen.

    Bei einer Fahrt auf der Autobahn kann man feststellen, ob der Motor ruhig läuft oder nicht. Halten Sie während einer Probefahrt Augen und Ohren offen.

    Achten Sie auf ungewöhnliche Motor- oder Bremsgeräusche und darauf, ob die gesamte Elektronik im Fahrzeug einwandfrei funktioniert oder nicht.

    Lecktest durchführen

    Jedes Auto, das Flüssigkeit verliert, zeigt in der Regel eine rote Flagge für eine notwendige Reparatur.

    Nehmen Sie sich während einer Probefahrt einen Moment Zeit, um in einem sauberen Bereich auf der Strasse zu parken. Lassen Sie dort das Auto mindestens 30 Sekunden lang laufen.

    Bewegen Sie dann das Fahrzeug einige Meter weiter und führen Sie eine Sichtkontrolle auf Undichtigkeit durch. Schwarze Flüssigkeit kann ein Indikator für auslaufendes Öl sein, grüne gebrauchtwagenkaufFlüssigkeit kann ein Leck im Frostschutzmittel und rosa Flüssigkeit kann ein Leck im Getriebe anzeigen.

    Lassen Sie es von einem Mechaniker überprüfen

    Einige Leute nehmen sich nicht die Zeit, das Fahrzeug vor dem Gebrauchtwagenkauf von einem Mechaniker überprüfen zu lassen. Dies kann zu einer teuren Reparatur führen.

    Die Kosten, ein Auto von einem Fachmann überprüfen zu lassen, können den Preis wert sein. Ein Mechaniker ist der Profi, der Ihnen helfen kann, versteckte Probleme zu entdecken und den Wert des Autos zu ermitteln.

    Wenn es in Zukunft grössere Probleme mit dem Motor oder Getriebe geben sollte, ist dies der Profi, der Sie vor dem Gebrauchtwagenkauf darüber informieren kann.

    Checkliste Fahrzeugtyp und -wert

    Sobald Sie das Gefühl haben, dass das Auto in einem gutem Zustand ist, sollten Sie weitere Schritte unternehmen:

    • Lesen Sie Bewertungen über die Marke und das Modell.
    • Finden Sie einen fairen Kaufpreis.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie die Fahrgestellnummer entschlüsseln.
    • Überprüfen Sie die Fahrzeughistorie.
    • Vergleichen Sie das Angebot mit zertifizierten Gebrauchtfahrzeugen vom Händler.
    • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um eine schnellen Gebrauchtwagenkauf nicht später zu bereuen.

    Rezensionen über die Marke und das Modell lesen

    Machen Sie ein wenig Recherche über die Bewertungen der Industrie und Verbraucher über die Marke und das Modell.

    Diese kann helfen, mögliche Mängel oder sogar allgemein bekannte Probleme aufzudecken. Sie können dies leicht tun, indem Sie online recherchieren.

    Einen fairen Kaufpreis ermitteln

    Um sicherzustellen, dass Ihnen ein fairer Preis berechnet wird, sollten Sie die Preise für die gleiche Marke, das gleiche Modell und das gleiche Baujahr mit mehreren Quellen vergleichen.

    Auch wenn Zustand und Laufleistung eine Rolle im Preis spielen, können Sie immer noch einen Richtwert für den aktuellen Preis erhalten.

    Stellen Sie sicher, dass die Fahrgestellnummer sichtbar ist

    Die Überprüfung der Fahrgestellnummer ist ein schneller Weg, um festzustellen, ob die Informationen des Gebrauchtwagens mit den Angaben in der Fahrzeugbezeichnung und den Aufzeichnungen übereinstimmen.

    Es gibt Fälle beim Gebrauchtwagenkauf, in denen Verkäufer die Fahrgestellnummer eines gestohlenen Autos durch eine legal Registrierte ersetzen.

    Helfen Sie mit, diese Art von Betrug zu verhindern, indem Sie die Fahrgestellnummer des betreffenden Fahrzeugs entschlüsseln.

    Lesen Sie den Bericht über die Fahrzeughistorie

    Ein Fahrzeughistoriebericht kann Ihnen helfen, Probleme, Eigentumsverhältnisse, Servicetermine und frühere Unfälle, ob gross oder klein, zu erkennen. Diese Berichte können über Händler gebrauchtwagenkaufbezogen oder online bestellt werden.

    Betrachten Sie zertifizierte Gebrauchtfahrzeuge

    Der Kauf eines zertifizierten Gebrauchtwagens kann eine kluge Wahl sein, da er dem Käufer in der Regel ein zusätzliches Mass an Qualitätssicherung bietet.

    Viele lokale Autohändler bieten diese Fahrzeuge mit Garantien an, die über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehen.

    Nehmen Sie sich Zeit, um spätere Reue beim Gebrauchtwagenkauf zu vermeiden.

    Um die spätere Reue zu vermeiden, sollten Sie sich nie in den Kauf eines Gebrauchtwagens stürzen.

    Nehmen Sie sich die Zeit für gründliche Recherche und Preisverhandlungen. Dies ist eine der Möglichkeiten, wie Sie sicherstellen können, ein gutes Geschäft beim Gebrauchtwagenkauf zu machen.

    Fazit

    Nach diesen Tipps können Sie sicherstellen, dass Sie nicht mit einer Zitrone unterwegs stehen bleiben.

    Sie haben alle Informationen, die Sie benötigen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen, ob Sie sich zum Gebrauchtwagenkauf entscheiden oder nicht.