Wann lohnen Allwetterreifen? (Plus vier Modelle im Test)

wann lohnen allwetterreifen

Neben den Winter- und Sommerreifen gibt es von den Herstellern auch noch Allwetterreifen im Angebot. Da kommt die Frage auf: Wann lohnen sich Allwetterreifen in der Schweiz? Es gibt zwar keine Pflicht, Winterreifen aufzuziehen. Jedoch erwartet die Gesetzgebung, dass sich der Autofahrer den vorhandenen Umweltbedingungen anpasst . Die moderne Generation der Allwetterreifen kann aber inzwischen den Spezialisten durchaus das Wasser reichen und können daher auch als Alternative in Betracht gezogen werden.

Michelin Cross Climate + bei jedem Wetter gut drauf

wann lohnen allwetterreifenEiner dieser Reifen, die sich selbst in schneereichen Regionen bewähren, ist der Michelin Cross Climate +.

Der neue Allwetterreifen aus dem Hause Michelin hat hervorragende Sicherheitsreserven sowohl für den Sommer wie für den Winter zu bieten.

Er behält den Grip bei nassen, kalten Bedingungen genauso wie in den heissen Sommermonaten. Zudem ist dieser Reifen so konzipiert, dass er selbst mit einem recht abgefahrenen Profil im Winter immer noch funktionsfähig bleibt.

Michelin wirbt damit, dass dieser Reifen bis zum bitteren Ende seine Mobilität behält und die Sicherheit der Insassen garantiert.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Diesen Umstand hat er seiner ausgewogenen Performance zu verdanken. Die Forschungsabteilung von Michelin hat dafür eine innovative Gummimischung entwickelt, die bei jeder Temperatur eine optimale Haftung gewährt.

Zudem sorgen abgeschrägte, starre Profilblöcke dafür, dass der Bremsweg auf einer trockenen Fahrbahn so kurz wie möglich bleibt, um die Sicherheit zu erhöhen.

Zu den Neuerungen gehört ein V-förmiges Profildesign. Auf einer verschneiten Fahrbahn greift dieses besondere Profil durch seine Verzahnung besser.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Die Lauffläche ist durch die einzigartige Festigkeit besonders haltbar und gibt dem Reifen seine ausgezeichnete Langlebigkeit.

    Die 3D-Lamellen des Michelin Cross Climate + sind ebenfalls so angeordnet, dass sie den Grip bei einer geschlossenen Schneedecke verstärken und bei einer trockenen Fahrbahn optimieren.

    Sava Adapto HP

    Auch wenn Sava als Reifenmarke in Europa noch nicht so bekannt ist, überzeugt dieser Hersteller doch mit guten Produkten zu fairen Preisen. So wurde dieser Reifen in einem Test der Autobild gleich auf den dritten Platz gesetzt und bekam die Gesamtnote ‚gut‘.

    Dabei sieht das Profil des Sava Adapto wenig spektakulär aus, eher minimalistisch und einfach gehalten, aber das Konzept bewährt sich hervorragend auf der nassen Strassen wie bei Schnee.wann lohnen allwetterreifen

    Dafür sind die beinahe horizontal angeordneten Profilblöcke verantwortlich, die auch mehrere Aufgaben gleichzeitig übernehmen können. Diese Profilblöcke geben sowohl auf einer trockenen wie einer nassen Fahrbahn den nötigen Grip und sorgen für ein stabiles Fahrverhalten.

    Das in Laufrichtung gebundene Profil reduziert das ungeliebte Aquaplaning-Risiko. Sobald die Fahrbahn jedoch verschneit ist, zeigen sich die vielen Kanten dieser Profilblöcke besonders griffig und verleihen dem Reifen mehr Bodenhaftung.

    Der Sava Adapto ist auch mit umlaufenden Rillen ausgestattet, die Starkregen, Schneematsch oder dergleichen nach aussen ableiten.

    Die Lamellenausrichtung sorgt dafür, dass die vielen Griffkanten eine bessere Haftung und Reibung auf Schnee erzeugen.

    Für die Gummimischung hat Sava Silica verwendet, welches selbst bei kalten Temperaturen noch für einen flexiblen und elastischen Reifen sorgt. Zudem ist Silica wichtig für das Fahren mit hohen Geschwindigkeiten.

    Nokian Weatherproof vielfacher Testsieger

    Der finnische Reifenhersteller hat mit seinem Nokian Weatherproof einen vielfach als Testsieger ausgezeichneten Reifen entworfen.

    Dabei hat dieser Ganzjahresreifen immer wieder durch sein ausgezeichnetes Fahrverhalten bei starker Nässe und auf Schnee überzeugt.

    So viel Stabilität und Sicherheit er bei rutschigen Umweltbedingungen bietet, so hervorragend kommt er auch mit trockenen Fahrbahnen zurecht und zeigt dabei ein exaktes Handling und eine präzise Fahrstabilität.

    wann lohnen allwetterreifenAuch in den Kategorien wie Bremsen, Handling oder Traktion konnte der Nokian Weatherproof immer mit Spitzenwerten abschneiden. Er sorgt dafür, dass das Fahrzeug bei widrigen Wetterbedingungen nicht ausbricht, sondern immer lenkbar bleibt.

    Der Nokian Weatherproof kann sich in verschiedenen Bereichen sogar mit den Werten der Konkurrenz durch Sommer- oder Winterreifen messen und ist daher eine echte Alternative als Ganzjahresreifen zum ständigen Wechsel zwischen Sommer- und Winterreifen.

    Zudem überzeugt der Nokian Weatherproof durch seine Langlebigkeit und dem geringen Rollwiderstand, der wiederum den Spritverbrauch senken kann.

    Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen bei Schnee, Schneematsch und Tauwetter ist dieser Reifen nicht nur als Ganzjahresreifen, sondern auch als Winterreifen zugelassen.

    Aber auch bei den Sommerreifen zeigt sich der Nokian als vollwertiger Ersatz und darf wie ein Sommerreifen verwendet werden.

    Das gilt für alle vorhandenen Grössen des Nokian Weatherproof, der auch für LKW und Transporter verwendet wird.

    BFGoodrich G-GRip All Season

    Der amerikanischen Reifenhersteller hat einen Ganzjahresreifen auf den Markt gebracht, der sich sowohl mit den Sommer wie den Winterreifen messen kann.

    Er verfügt über massgeschneiderte Reifenschultern und verfügt daher über eine grössere Aufstandsfläche als das Vorgängermodell.

    Dies ermöglicht auch einen bemerkenswert kurzen Bremsweg bei trockener Fahrbahn und beschreibt den ungewöhnlich hohen Grip, der die Fahrstabilität bei allen Umweltbedingungen garantiert.

    Der Goodrich G-GRip All Season weist ein V-Profil auf, das in die Laufrichtung gebunden ist. Dieses Profil wird durch gekreuzte Profilrillen verstärkt, die in der Mitte der Lauffläche konzentriert sind.

    Das verkürzt den Bremsweg auch nasser Fahrbahn und senkt gleichzeitig das Risiko für das gefährliche Aquaplaning.

    Die Nasshaftung des Goodrich zeigt sich ähnlich effektiv wie bei der Konkurrenz der Winterreifen und macht diesen Ganzjahresreifen so hochwertig.

    Schliesslich zeigt dieser Reifen neben der M+S Markierung als Ganzjahresreifen auch das Symbol für die Tauglichkeit als Winterreifen. Er ist also auch Winterreifen zugelassen und daher trotz derwann lohnen allwetterreifen Wintermonate nicht getauscht werden.

    Er überzeugt durch die geringeren Betriebskosten aufgrund seiner Langlebigkeit und der geringe Rollwiderstand sorgt für Sparsamkeit beim Spritverbrauch.

    Wann lohnen Allwetterreifen?

    Während im Flachland vielfach Allwetterreifen verwendet werden, gehen die meisten Menschen in höheren Lagen und in den Bergregionen im Winter auf Nummer sicher und wechseln zweimal pro Jahr die Reifen.

    Doch bei den modernen Ganzjahresreifen ist es auch in der Schweiz nicht mehr nötig, auf den Komfort von Ganzjahresreifen zu verzichten. Die hochwertigen Exemplare erweisen im Test als voll konkurrenzfähig zu den Spezialisten für Sommer und Winter.

    Die modernen Gummimischungen sorgen dafür, dass der selbe Reifen im Winter und Sommer einen ausgezeichneten Grip auf der Fahrbahn hat.

    Die vier genannten Ganzjahresreifen erfüllen alle ihren Zweck und beweisen zusätzlich, dass sie der Konkurrenz für Sommer und Winter inzwischen fast den Rang abgelaufen haben.