Das Auto Museum in der Schweiz – Die Geschichte der Mobilität hautnah erleben

Automuseen in der Schweiz - Beitrag

Wer sich für Technik begeistert, trifft im Auto Museum auf sehenswerte Ausstellungsstücke. An vielen Orten in der Schweiz tauchen Sie zwischen Oldtimervergangenheit und Zukunftsmodell in eine ganz eigene Welt ein. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Automobilgeschichte, die spannender kaum sein kann!

Zu Gast im grössten Schweizer Auto Museum für Oldtimer – Pantheon Basel

Autos im Pantheon

Falk Lademann @ flickr.com (CC 2.0: Link im Bild)

Wussten Sie, dass das Wort Pantheon übersetzt „das Göttliche“ heisst? Auf die erstaunlichen Raritäten in Muttenz bezogen, können Sie sich in der Nordschweiz wahrlich wie im Oldtimerhimmel fühlen. Der stützenfreie Rundbau vereint Auto Museum, Eventlocation und Verkaufsplattform in einem. Initiator und Unternehmer Stephan Musfeld begeisterte sich schon früh für historische Fahrzeuge. Seinen ersten Lohn als Lehrling investierte er in einen Veteran.

Lange Zeit suchte er vergeblich nach einer Begegnungsstätte für Autoliebhaber. Durch Zufall stiess er auf die 1965 errichtete Reparatur- und Maschinenhalle. Nach zweieinhalbjähriger Planung ging sein Traum am 16. August 2008 in Erfüllung. Auf 7.500 Quadratmetern Fläche erwartet Sie heute ein bislang einmaliges Konzept in der Schweiz. Als Treffpunkt für Interessierte dient ein ganzjährig geöffnetes Restaurant.

Automuseum Pantheon Basel

Jorbasa Fotografie @ flickr.com (CC 2.0: Link im Bild)

Im Auto Museum entdecken Besucher entlang einer spiralförmigen Rampe exakt parkierte Fahrzeuge privater Sammler. Die ständig wechselnden Ausstellungsstücke gewähren Fans einen Einblick in die Entwicklung der Autotechnik. Mancher Oldtimer wird zum Verkauf angeboten. Mit etwas Glück sehen Sie Mechanikern und Sattlern der angeschlossenen Garage bei ihrer Arbeit an den Autos zu. Sofern Sie nicht an einer Führung teilnehmen möchten, finden Sie detaillierte Informationen unter www.pantheonbasel.ch. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 10 CHF.

Lust auf ein absolutes Klassikerauto? Alle Generationen des 911er bestechen auf ihre eigene Weise.

Den Anfängen der Fortbewegung auf der Spur – Auto Museum Martigny

Vermorel 1914 Martigny-p1030713Viele Modelle im Musée de l’automobile de la Fondation Pierre Giannada sind weltweit einzigartig. Im schönsten Schweizer Automobilmuseum können Sie etwa 50 Oldtimer besichtigen, die zwischen 1897 und 1939 erbaut wurden. Unter ihnen sind klangvolle Hersteller wie Rolls-Royce Motor Cars zu finden. Zur Sammlung funktionsfähiger Autos gehört eines der ersten Fahrzeuge aus dem Hause Benz. Von Zar Nicolas II. stammt ein Delauney-Belleville.

Zu der geschichtsträchtigen Kollektion im Auto Museum zählt auch ein Ford T aus dem Jahr 1912. Eines der meistverkauften Automobile der Welt zeichnet sich durch einfache Handhabung und simple Konstruktion aus. Als erstes Fahrzeug wurde die Tin Lizzie am Fliessband industriell gefertigt. In fast 20 Jahren Produktionszeit blieb die kutschenähnliche Karosserie erhalten. Der 20 PS starke Vier-Zylinder-Reihenmotor erreicht eine Geschwindigkeit von 67 km/h.

1981 wurde der markante Museumskomplex mit weitläufigem Skulpturenpark eingeweiht. Wo sich Kunstschätze und Automobilgeschichte zu einer aussergewöhnlichen Ausstellung vereinen, bestaunen Sie vor allem Oldtimer von Schweizer Herstellern. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, lädt das Auto Museum unter www.gianadda.ch zu einer Stippvisite ein. Das ganze Jahr über haben Sie Gelegenheit, die Ausstellung bei 18 CHF Eintritt zu besuchen.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Die faszinierende Welt des Automobils – Verkehrshaus Luzern

    Auto Museum Verkehrshaus MonteverdiIm Mittelpunkt steht die Geschichte des Schweizer Motorsports. Freuen Sie sich im Schaulager mit 80 Fahrzeugen auf den legendären Luxuswagen Monteverdi! In zeitloser Eleganz und komfortabler Ausstattung wollte der letzte Schweizer Autohersteller anderen Nobelmarken ebenbürtig sein. Die 375 Pferdestärke übertreffen sogar einen Lamborghini Miura.

    Per Votingshow wählen Sie im Auto Museum die schönsten Exponate aus. Anschliessend werden die fahrbaren Untersätze auf einer Drehscheibe im Autotheater präsentiert. Während der Road Days ist das Anfassen der Oldtimer ausdrücklich erwünscht. Neben Autos bereichern Seilbahnen und Schienenverkehr das Ausflugsziel für Familien. Es lohnt sich ein Besuch der Ausstellungen für Luft-, Raum- und Schifffahrt. Ausserdem sorgen Filmtheater, Planetarium und Swiss Chocolate Adventure für jede Menge Spass am Vierwaldstättersee.

    Auto museum - Luzern - Verkehrshaus - Swiss ArenaDas meistbesuchte Museum der Schweiz öffnete ab 1. Juli 1959 seine Pforten. Auf 20.000 Quadratmetern Fläche können Sie an 365 Tagen insgesamt 3.000 Objekte besichtigen. Eines von Europas umfangreichsten Museen für Technik bietet Ihnen einen grossartigen Ausblick in die Zukunft der Mobilität. Der Tagespass für Erwachsene kostet 56 CHF. Um die Vorfreude zu steigern, lernen Sie das Auto Museum auf www.verkehrshaus.ch kennen. Auch Emil Steinberger stimmt Sie auf einen Besuch ein. In einem Sketch verewigte er die Institution.

    Fazit

    Schlägt Ihr Herz höher beim Anblick alter Autos? Dann können Sie in zahlreichen Schweizer Ausstellungen bekannte Klassiker, berühmte Designikonen und ausgetüftelte Technologien erleben. Bis heute werden im Auto Museum polierte Sammlerstücke auf vier Rädern für die Nachwelt bewahrt. Geniessen Sie die Vielfalt an historischen Exponaten und legen Sie einen Boxenstopp in Ihrer Nähe ein!


    Coverbild: Maik Meid @ flickr.com (CC 2.0: Link zur Quelle)