3 Winterreifen im Test

3 Winterreifen im Test

Zeit für Winterreifen im Test! Denn: Der Winter ist da und hat sich in einigen Regionen bereits als Schneeflocken gezeigt.

Das heisst für viele auch, es ist Zeit für Winterreifen. Eine generelle Pflicht gibt es nicht. Doch wer bei Schnee, Glätte und Eis einen Unfall verursacht und keine Winterreifen genutzt hat, wird wahrscheinlich höher bestraft, als wäre er mit wettergerechten Reifen unterwegs gewesen.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen hiermit drei Reifen vorstellen und diese miteinander vergleichen, damit auch Sie bald mit sicheren Rädern in der kalten Jahreszeit unterwegs sein können! Das sind der Firestone Winterhawk 2 EVO, der Michelin Alpin 5 und der Vredestein Nord-Trac 2.

Firestone Winterhawk 2 EVO

3 Winterreifen im TestDer Winterhawk 2 EVO ist ein Winterreifen der Marke Firestone.

Er ist ein recht preisgünstiger Reifen, der ideal für Kompaktwagen der Mittelklasse geeignet sind, quasi für das Durchschnittsauto.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Denn gerade hier werden Winterreifen hauptsächlich aus Pflichtbewusstsein und einem Sicherheitsgefühl gekauft, um sicher auf Arbeit zu kommen oder in den nächsten Supermarkt zu fahren.

Wer bei Schnee und Eis nur wenig fährt oder in einem Gebiet von der Schweiz wohnt, wo es kaum bis gar nicht schneit, ist damit am besten beraten.

Gut an den dem Firestone Winterhawk 2 EVO ist, dass er eine recht lange Laufleistung hat und spritsparend sein soll. So ist der Reifen nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern auch im Erhalt. Er kann mehrere Jahre hintereinander ohne grosse Abnutzung gefahren werden.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Der Winterhawk 2 EVO heisst deshalb 2, da es sich um eine verbesserte Version handelt. Die Laufleistung wurde mit mehreren Lamellen ausgestattet, die sich mit dem Schnee verankern sollen. Zudem sind die Lamellen nicht alle längs-, sondern auch quergerichtet, was Aquaplaning verhindern soll.

    Wenn Sie sich die Bewertungen des Reifens ansehen, werden Sie merken, dass die Beurteilungen jedoch befriedigend sind.

    Auf Schnee soll er sehr gut funktionieren, seine Schwächen jedoch bei Nässe haben. Ob das mit den verschiedenen Lamellen-Richtungen mit der Verhinderung von Aquaplaning dann auch wirklich so funktioniert?

    Dafür liegt sein ungeschlagener Vorteil im günstigen Preis.

    Erhältlich ist der Winterhawk 2 EVO ab ca. 35 Franken/Stück, je nach Radgröße.

    Michelin Alpin 5

    Günstig geht es weiter, denn auch der Michelin Alpin 5 ist ein preiswertes Winterreifen-Modell, das pro Stück bereits ab ca. 50 Franken erhältlich ist.

    Doch es gibt Unterschiede zum Winterhawk. Denn den Bewertungen entnehmend, läuft der Alpin 5 definitiv besser.3 Winterreifen im Test

    Er macht sich gut auf Schnee, Eis, trockener Fahrbahn und auch Nässe, ist somit bestens für winterliches Wetter, wie auch für sonnige und regnerische Tage im Herbst und Winter geeignet.  Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

    Der Michelin Alpin 5 hat laut Testergebnissen ein gutes Traktionsverhalten auf Schnee und Eis. Grund dafür sind bei diesem Reifen die zwei tiefen Profilrollen in der Lauffläche, die Schnee und Matsch sicher ableiten sollen.

    Das soll sich ebenfalls positiv auf das Bremsverhalten auswirken und so Sicherheit gewähren.

    Ideal ist der Reifen somit für Personen, die in Regionen mit viel Schnee wohnen und die mit ihrem Auto auch mal größere Strecken zurücklegen, in denen sie sicher unterwegs sein möchten.

    Denn auch, wenn sich Schnee in der Lauffläche sammelt und der Bodenkontakt damit reduziert wird, bleibt das Fahrverhalten sicher. Eine intelligente Bauform und ideale Materialien machen es möglich.

    So besteht der Michelin Alpin A5 aus einer Gummimischung aus Helio-Compound, die eine gleichmäßige Belastung und damit einen sicheren Bremsweg ermöglichen soll – gerade im Winter oder bei Nässe sehr wichtig!

    Er soll zudem langlebig und leise sein und den Kraftstoffverbrauch reduzieren.

    Vredestein Nord-Trac 2

    Der letzte hier vorgestellte Reifen ist der Vredestein Nord-Trac 2.

    3 Winterreifen im TestVergleichen Sie diesen mit den anderen Modellen, wird Ihnen auffallen, dass dieser preistechnisch im höheren Segment liegt. Erhältlich ist er ab ca. 80 Franken/Stück. Doch ist er auch besser?

    Der Reifen besteht aus einer weichen Gummimischung, die speziell für sehr niedrige Temperaturen erstellt wurde. Dieser Reifen eignet sich demnach ideal für sehr kalte Regionen mit viel Schnee und Eis.

    Denn gerade hier soll der Reifen eine optimale Bodenhaftung ermöglichen. Er hat ein feines V-Profil in Laufrichtung, wodurch Matsch und Schnee nicht anhaften kann. Zusätzlich hat er ein Zickzack-Lamellenprofil, das einen kurzen Bremsweg erzeugen soll.

    Der Nord-Trac 2 der niederländischen Reifen-Firma Vredestein ist eine sehr gute Wahl bei allen Wetterlagen und vor allem für sehr winterliche Gebiete. Er soll leise sein und ein gutes Fahrverhalten ermöglichen.

    Die Testergebnisse sind ebenfalls gut, sodass Sie hier ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis finden.

    3 Winterreifen im Test: Welcher ist der beste?

    Wir finden, dass die Winterreifen-Wahl vor allen Dingen davon abhängt, in welcher Region Sie wohnen und wie viel Sie investieren möchten.

    Wohnen Sie in einer sehr kalten, schneereichen Region, würden wir den Vredestein Nord-Trac 2 empfehlen. Er ist zwar etwas teurer, als die anderen Modelle, bietet jedoch optimale Funktionalität auf Schnee, Eis und auch auf nasser Fahrbahn.

    Zudem eignet er sich bestens für sehr kalte Tage.

    Wem dieser Reifen dennoch zu teuer ist und wer in einer Region mit weniger Schnee wohnt, kann sich auch für den Michelin Alpin 5 Winterreifen entscheiden. Auch dieser hat gute Bewertungen und soll bestens bei winterlichen Verhältnissen zu fahren sein.

    Wem der günstige Preis am wichtigsten ist und wer in einem Gebiet mit wenig Schnee und eher mittelmäßigen Temperaturen wohnt, fährt auch gerne den Firestone Winterhawk 2 EVO.

    Gerade für kurze Fahrten zur Arbeit ist er für viele Personen vollkommen ausreichend. Zudem hat er eine befriedigende Note erhalten und ist damit vollkommen ausreichend.

    Unser Sieger im Preis-Leistungsverhältnis ist jedoch der Michelin Alpin 5.