Was ist ein Felgenschutz?

Was ist ein Felgenschutz - Beitrag

Sie fragen sich vielleicht: Was ist ein Felgenschutz? Es ist ganz einfach. Sie kennen das beim Autofahren mit Sicherheit. Sie fahren zu knapp am Randstein entlang und schon hören Sie das unliebsame Geräusch. Es läuft Ihnen ein kalter Schauer über den Rücken. Nun ist es passiert. Die neue Felge hatte Kontakt mit dem Randstein und weist Kratzer oder Dellen auf.

Diese Situationen sind sehr ärgerlich, lassen sich aber in den meisten Fällen mit einem Felgenschutz verhindern. Wenn Sie sich nun fragen, was das überhaupt ist, sollten Sie auf jeden Fall weiterlesen.

Kurzer Überblick über den Felgenschutz

Das fällt aufWas ist ein Felgenschutz? Diese Frage ist ad Hoc nicht zu beantworten, da es unterschiedliche Möglichkeiten gibt. So viel sei schon mal gesagt (oder besser geschrieben): Mit dem Felgenschutz können Sie unliebsame Kratzer und Dellen an Ihren Felgen weitgehend verhindern. Wenn Sie mit vollem Karacho gegen den Randstein brettern, wird Ihnen auch das nicht wirklich weiterhelfen. Aber gehen wir mal von den herkömmlichen Kontakten mit dem Randstein aus.

Die Felgenhersteller sind sich den unabsichtlichen Kontakten mit dem Randstein durchaus bewusst. Und so wird schon vom Werk aus auf den Felgenschutz geachtet. Es wird eine zusätzliche Gummilippe rund um die Reifenplanke angebracht. Dadurch ist ein Spielraum zwischen Randstein und Ihrer Felge gegeben. Allerdings ist Schutz lediglich bei leichten Anfahrmanövern gegeben. Wenn Sie den Randstein schwungvoll berühren, wird sich dennoch der eine oder andere Kratzer einnisten.

Bedenken Sie, dass nicht jeder Schutz Ihre gesamte Felge schützt. Die Felgen sind vielen Anforderungen ausgesetzt. Da ist der Randstein nur ein kleines Randphänomen. Staub und Kies, Salz und Streugut – all diese Faktoren können Ihrer Felge im Laufe der Zeit zusetzen. Es gilt also den richtigen Felgenschutz zu finden. Aber was ist ein Felgenschutz, der allumfassend die Felgen über viele Jahre hinweg in Schuss halten kann?

Der Felgenschutz kann vielseitig sein

Was ist ein Felgenschutz - RadkappeFelgenschutz zeigt viele Gesichter. Wenn Sie «lediglich» Stahlfelgen haben, können Radkappen schon einen umfassenden Schutz bieten. Diese lassen sich einfach an den Felgen anbringen, sind ebenso leicht wieder zu entfernen. Ihre Felgen sind darunter auf jeden Fall vor Streugut und Salz geschützt. Auch die eine oder andere Kontaktaufnahme mit dem Randstein wird Ihnen mit der Radkappe verziehen. Radkappen sind allerdings nicht widerstandfähig. Das bemerken Sie sofort, wenn Sie diese runden Abdeckungen in der Hand halten. Sie sind leicht anzubringen, aber gehen auch ebenso leicht kaputt. Der grosse Vorteil: Radkappen kosten nicht viel, und sind leicht ersetzbar.

Wenn Sie keine Stahlfelgen, sondern hochklassige und teure Felgen haben, wollen Sie diese auch zeigen. Radkappen würden den Blick auf die exklusiven Felgen nur verhindern. Nun gilt es einen anderen Felgenschutz zu finden, der dennoch seine Leistung bringt, oder? Für diese Fälle eignen sich sogenannte Schutzfilme, die Sie mit einem Tuch auf Ihre Felge auftragen können. Der effektive Langzeitschutz wird Ihre Felge vor allem vor Schmutz, Staub und Salz schützen. Allerdings muss er in regelmässigen Abständen aufgetragen werden. Bedenken Sie: Hiermit ist Ihre Felge lediglich vor Umwelteinflüssen aber nicht vor ihren Randsteinmanövern geschützt.

Damit Ihre Felge auch vor Randsteinen geschützt ist, können Sie sich für Felgenrandaufkleber entscheiden. Diese werden am Rand der Felge angebracht, sind aber dauerhaft. Für jede Felge gibt es die passenden Felgenrandaufkleber, denn diese sollten auf jeden Fall richtig sitzen. Bedenken Sie: Ihre Felge wird durch das Design der Aufkleber dauerhaft verändert. Wollen Sie das? Oder nutzen Sie lieber einen anderen Felgenschutz?

Was gibt es noch zu finden?

Wem die obengenannten Optionen noch nicht reichen, der findet am breiten Markt des Felgenschutzes auch noch andere Möglichkeiten. Wie wäre es mit einem Anfahrschutz? Dieser kann für jede Felge verwendet werden. Sie bringen am Rand Ihrer Felge lediglich stabilen Gummi an. Der Gummi wird nach Bedarf zugeschnitten, kann in unterschiedlichen Farben gekauft werden. Allerdings hat der Schutz aus Gummi auch seine Nachteile. Er verliert schnell mal die Haftung. Und dann sind Ihre Felgen dem Randstein in vollen Zügen ausgesetzt.

Wenn Sie sich unsicher sind, was der beste Felgenschutz für Ihre Anforderungen ist, können Sie sich auch beraten lassen. Die Werkstatt Ihres Vertrauens wird sicher die eine oder andere Idee für Sie haben, wie Sie Ihre Felgen über viele Jahre hinweg in Schuss halten können.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Kein genormter Felgenschutz in Sicht

    Der Kauf eines Felgenschutzes gestaltet sich nicht einfach. Erschwerend kommt vor allem hinzu, dass dieser Begriff nicht geschützt ist. Felgenschutz ist nicht gleich Felgenschutz. Viele Hersteller machen sich diesen Begriff zunutze, und verkaufen unterschiedliche Ausführungen in Bezug auf Stärke und Technologie.

    Die waren bestimmt teuerEs kommt hinzu, dass der Felgenschutz immer wieder mit anderen Kurzbezeichnungen auf dem Markt zu finden ist. Sie haben sicher schon Abkürzungen wie FR, MFS und RPB gesehen? Hierbei handelt es sich nicht um Beats bei einem Techno-Event, sondern um Bezeichnungen für einen Felgenschutz. Das macht es den Kunden nicht unbedingt leicht, oder?

    Doch abgesehen von den unterschiedlichen Bezeichnungen hat jeder Felgenschutz das gleiche Ziel. Die Struktur des Reifens soll ebenso geschützt werden, wie der Felgenrand. Felgen sollen vor Umwelteinflüssen und Auffahrmanövern beim Randstein weitgehend geschützt werden.

    Sie wollen alles über die richtige Pflege Ihrer geliebten Felgen wissen? Dann lesen Sie hier.

    Fazit

    Sie haben Felgen, die auch nach einigen Jahren noch ohne Kratzer strahlen sollen? Dann sollten Sie sich für den einen oder anderen Felgenschutz entscheiden. Hier gibt es eine breite Palette an Möglichkeiten. Denn neben der bekannten Felgenrippe haben Hersteller einiges auf den Markt gebracht. Sie haben die Qual der Wahl. Was soll der Felgenschutz leisten? Aber alles in allem kann eines gesagt (oder besser geschrieben werden): Der beste Felgenschutz ergibt sich aus umsichtigem Einparken und der regelmässigen Pflege der Felge. Mit diesen beiden Faktoren haben Sie beim Schutz Ihrer Felge schon einiges gewonnen.