Darf ich alle Felgen auf meinem Auto aufziehen?

felgen aufziehen

Felgen über Felgen… – doch welche sind für mein Auto erlaubt? Darf ich alle Felgen auf meinem Auto aufziehen?

felgen aufziehenFelgen sind für die Schweizer bei Ihrem Auto genauso wichtig wie das tägliche Brot für den Menschen – ohne können sie nicht.

Wenn Sie sich jetzt angesprochen fühlen, dann stellen sie sich wahrscheinlich auch jedes Mal nach dem Herauspicken der perfekten neuen Tuning-Felge, die zumindest optisch auf Ihr Auto passt, die Frage: Darf ich diese Felge überhaupt auf mein Auto aufziehen?

Im Folgenden werden die Fragen, welche Felge auf Ihr Auto passt und worauf Sie beim Kauf genau achten müssen, genau beantwortet.

Da Felgen bei einem Auto ein echter Blickfang sein können, ist natürlich die Optik extrem wichtig.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Wenn diese stimmt und zu Ihrem Auto passt, stehen jedoch die Aspekte Sicherheit und Fahrverhalten an vorderster Stelle. Die Sicherheit ist dann gewährleistet, wenn die passende Felge auf dem Reifen bzw. auf Ihrem Auto aufgezogen ist.

Dabei sind viele Faktoren zu beachten, die hier erläutert werden.

Wie findet man die passende Felgengrösse heraus?

Als Erstes ist bei der Auswahl der richtigen Felge ein Augenmerk auf die passende Felgengrösse zu legen.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Um diese nicht zeitaufwändig ermitteln zu müssen, können Sie sich einfach an Ihrer alten Felge orientieren.

    • Die Grösse der Felge ist am äusseren Rand der Felge in das Metall graviert und kann so leicht abgelesen werden.
    • Zudem finden sich im Fahrzeugschein immer die passenden Informationen zur Felgengrösse.

    Die meisten Autobesitzer setzen zur Verbesserung der Optik jedoch bei der neuen Felge auf eine höhere Zollgrösse als bei der alten Felge.

    Dann müssen Sie doch etwas recherchieren, um die erlaubten Felgengrössen herauszufinden.

    Hierzu können Sie als Quelle entweder Ihr Fahrzeug selbst oder die gewünschte Felge, die Sie kaufen möchten, nutzen.

    Sprich, Sie können entweder im Handbuch Ihres Fahrzeugs nachlesen, welche Felgengrösse höchstens auf Ihr Auto passt. Oder ganz einfach auf der Webseite des Herstellers unter Eingabe Ihres bestimmten Fahrzeugtyps schauen, ob hier Informationen zu der Felgengrösse vorliegen. felgen aufziehen

    Auf der anderen Seite sind bei den gekauften Felgen fast immer ABEs (Allgemeine Betriebserlaubnisse) oder sonstige Dokumente vorhanden, in denen eindeutig nachzulesen ist, für welche Fahrzeuge die Felge genau zugelassen ist und auf welche die Felge genau passt.

    Faktoren bei der Passgenauigkeit der Felgen

    Es gibt viele Faktoren, von denen die Passgenauigkeit der Felge abhängt.

    Als Beispiel kann man hierzu die Felgengrösse 7,5×19 ET20 LK 5×120 MZ58 hernehmen.

    Die einzelnen Angaben bzw. Faktoren haben hier folgende Bedeutung:

    • Die Angabe 7,5×19 bedeutet, dass die Felge 7,5 Zoll breit ist und einen Durchmesser von 19 Zoll hat. Dieser Aussendurchmesser der Felge muss dann dem Innendurchmesser des Reifens entsprechen.
    • Der Faktor „ET20“ bedeutet, dass eine Einpresstiefe von 20mm bei der Felge vorhanden ist. Hier geht es genauer gesagt um die Auflagefläche des Rades. Diese wurde in diesem Fall 20mm von der Mitte nach aussen versetzt.
    • Die Zahlenkombination „5×120“ ist die Kombi aus Lochzahl und Lochkreis. Dies ist ganz einfach zu erklären. Die Zahl 5 bedeutet, dass 5 Schrauben zur Befestigung der Felge benötigt werden und die Zahl 120 hat zur Bedeutung, dass diese in einem Kreis von 120mm angeordnet sind.
    • Die Angabe „MZ58“ sagt aus, dass der Durchmesser der Radnabenbohrung 58mm beträgt, was dem Mittelloch der Felge entspricht.

    Richtige Felgen äusserst sicherheitsrelevant

    felgen aufziehenFalsche Felgen können extrem negative Folgen für die Sicherheit haben.

    Zu kleine Felgen können beispielsweise eine zu geringe Traglast haben und in der Folge dann vom zu hohen Gewicht des Fahrzeugs beschädigt werden.

    Durch zu grosse Felgen kann der Durchmesser des Rades so weit erweitert werden, dass die Reifen an der Karosserie schleifen.

    Das führt zur Beschädigung des Fahrzeugs und vor allem der Reifen.

    Eine falsche Einpresstiefe kann ebenso zu negativen Folgen wie dem Schleifen der Felgen am Radhaus, dem Unter- oder Übersteuern während des Fahrens oder der negativen Beeinflussung der Bremsen führen.

    Achten Sie zudem beim Kauf auf ein Felgenzertifikat, das in der Schweiz Pflicht ist.

    Bei uns gibt es das Felgenzertifikat zum Kauf dazu, Beratung durch einen Fachmann inklusive.