Felgen für das Motorrad zeigen Ihren persönlichen Stil

felgen für das motorrad

Ob neu oder gebraucht – das gerade gekaufte Traumbike wird mit ausdrucksstarken Felgen für das Motorrad zum unverwechselbaren Einzelstück.

Verfechter von Original-Bikes wollen an ihrem PS-starken Motorrad nichts ändern.

Manchen von ihnen bereitet es sogar Magenschmerzen, wenn der Ölfilterwechsel ansteht.

Welche Felgen gehören an ein individuell gestaltetes Motorrad?

Ausserdem führen sie an, dass Alufelgen nach einem Unfall, manchmal schon nach einer Notbremsung verzogen sein können. Dann sind die teuren Sportfelgen nur noch als Schrott zu verkaufen.felgen für das motorrad

Dabei vergessen diese Spezialisten, dass auch gespeichte Stahlfelgen nach solchen Situationen eine Gefahrenquelle sein können.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Und die Gefahr ist nicht einmal auf Anhieb sichtbar. Ist nach einem harten Fahrmanöver, beispielsweise gegen einen Bordstein, ein Haarriss aufgetreten, zeigt sich dieser nicht immer.

Der Schaden verbirgt sich unter dem nach wie vor glänzenden Chrom.

Nichts ist fataler, als ein sich explosionsartig erweiternder Riss. Murphy’s Law zur Folge tritt dieser natürlich im ungünstigsten Moment auf.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Beispielsweise dann, wenn Sie mit 180km/h auf einer deutschen Autobahn auf der linken Spur gerade einen Konvoi von Sattelschleppern überholen. Oder wenn Sie mit dem Töff die Serpentinen am Grimselpass bezwingen, wobei der Seitenständer wieder ein paar Millimeter abgeschliffen wird.

    Und auf Messen oder Motorradtreffen können Sie bei Original-Liebhabern schon gelegentlich neidvolle Blicke feststellen.

    Beispielsweise dann, wenn die neuste Rennmaschine von Suzuki obendrein noch mit Race-Aluflegen von OZ in der Sonne glänzt.

    Oder wenn Harley’s Fat Boy mit einem mattschwarzen Sparco-Wheel die Blicke auf sich zieht.

    Motorradfelgen aus Alu für ein besseres Fahrverhalten

    Was wenige Motorradfahrer wissen ist, dass Auflegen eine Reihe von Vorteilen mit sich bringen.

    Es ist nicht nur die stylishe Optik, sondern auch die Fahrperformance, die bei Alufelgen fürs Motorrad überzeugen:

    • Felgen aus Aluminium sind deutlich leichter, als gleichgrosse Stahlmodelle.
    • Dementsprechend weniger Leistung muss der Motor aufwenden, um das Töff zu beschleunigen.
    • Unter dem Schlussstrich ist das Bike schneller auf 100km/h sowie bei der Höchstgeschwindigkeit angelangt und verbraucht dabei weniger Benzin.
    • Zugleich wird die Belastung der Bremsanlage verringert, denn die Belege können mit weniger Reibungskraft das Motorrad verzögern.
    • Das schont nicht nur den Geldbeutel, denn die Bremsbelege halten deutlich länger.felgen für das motorrad

    Es kann im Notfall obendrein lebensrettend sein, denn durch die etwas bessere Bremswirkung verkürzt sich auch der Bremsweg. Wenn Sie mit Ihrem Töff schon einige Pässe bezwungen haben, werden Sie nach der Montage von Alufelgen das veränderte Fahrverhalten schnell registrieren.

    Eine rasantere Beschleunigung, eine bessere Verzögerung und stabilere Kurvenlagen sind das, was der ehemalige Formel 1-Pilot Michael Schumacher mit seinem Popo-Meter zu verspüren verstand.

    Alufelgen lassen sich reparieren und sogar verbreitern

    Ausserdem lassen sich Schäden an einer Motorrad-Alufelge beseitigen, allen Unkenrufen zum Trotz. Dazu sind allerdings Fachleute notwendig. Doch die lassen sich finden!

    Alufelgen laufen zudem zu 100% rund, was was bei Drahtspeichenfelgen nicht möglich ist.

    Grund dafür ist, dass Motorradfelgen aus Aluminium nach dem Guss via CNC überdreht werden. Dadurch ergibt sich ein perfekter Rundlauf.

    Einzige Ausnahme unter den Drahtspeichenfelgen sind die Kreuzspeichenfelgenringe für BMW von der asiatischen Firma GLM. Diese sind überaus präzise verarbeitet, liegen bei ganz nahe an 100%, sind aber in Europa nur sehr schwierig zu bekommen.

    Macht das Umsteigen auf Alufelgen beim Motorrad Sinn?

    Bewegen Sie Ihr Töff lediglich 100km im Jahr, steht der finanzielle Aufwand in einem schlechten Verhältnis zum Nutzen. Aber dies ist relativ. felgen für das motorrad

    Konnten Sie in einer Extremsituation dank der Alufelgen den Bremsweg verkürzen oder ein waghalsiges Ausweichmanöver unbeschadet durchführen, dann werden Sie keinem Franken nachtrauern.

    Sind Sie Vielfahrer und lieben es Pässe zu erkunden, den Urlaub mit Ihrem Motorrad zu verbringen – dann sind Alufelgen in der Tat eine sinnvolle Anschaffung.

    Ganz abgesehen davon, dass Ihr gutes Stück mit den richtigen Motorradfelgen aus Aluminium glatt doppelt so rasant ausschaut.