Was ist ein Felgendoktor?

Was ist ein Felgendoktor - Beitrag

Eine Hilfe kann der Felgendoktor sein, wenn durch Witterungseinflüsse und mechanische Einwirkungen durch Schmutz oder Bordsteinkanten Ihre Felgen schon ganz schön gelitten haben. Für Hilfe sorgt ein professioneller Felgendoktor.

Doch was wird darunter eigentlichen verstanden, welche Arbeiten führt ein Felgendoktor aus und wie hoch sind seine Preise? Es gibt viele Fälle, in denen eine praktische Schnellreparatur der Felgen bei einem solchen Dienstleister möglich ist.

Felgendoktor – Was ist das überhaupt?

Was ist ein Felgendoktor - DoktorKleinere Schäden, die mit der Zeit an den Felgen entstehen, können durch einen professionellen Felgendoktor zu günstigen Preisen kurzfristig ausgebessert werden. Bei flüchtigen Berührungen, zum Beispiel während des Einparkens, hinterlassen besonders Randsteine häufig unschöne Kratzer und Schäden auf den Felgen. Diese stellen allerdings nicht nur ein optisches Problem dar.

Wenn sie nicht rechtzeitig ausgebessert und behoben werden, können an den Felgen gefährliche Haarrisse entstehen, die dann kaum noch repariert werden können.

Wann hilft der Felgendoktor?

Ein Felgendoktor beseitigt Schäden an den Felgen vor Ort direkt punktuell. Dadurch entsteht der Vorteil, dass das Fahrzeug nicht für mehrere Tage in die Werkstatt muss. Die Kosten im Gegensatz zu einer Neuanschaffung oder einer vollständigen Überarbeitung der Felgen halten sich durchaus in Grenzen.

Es gibt dabei einige Arbeiten, die typischerweise durch einen solchen Dienstleister ausgeführt werden. In den folgenden Fällen wird ein Felgendoktor typischerweise zur Hilfe geholt:

  • Abgeplatzter Lack an den Felgen
  • hartnäckige Verschmutzungen der Felgen
  • Korrosionsschäden an den Felgen
  • kleinere Beulen und Dellen an den Felgen
  • Kerben an den Felgen
  • Kratzer an den Felgen
  • Abschürfungen an den Felgen

Die Dienstleistungen, die ein Felgendoktor dann anbietet, um die beschäftigten Oberflächen der Felgen wieder aufzuarbeiten, gestalten sich ebenfalls unterschiedlich. Dazu gehören:

  • Makellose Felgebei Kerben: Vorrunden
  • Auftrag einer Pulverbeschichtung
  • Grundieren und Lackieren
  • Spachteln und Schleifen
  • Polieren

Die Kosten für einen Wheeldoctor

Welche Kosten für die Arbeiten des Felgendoktors fällig werden, hängt davon ab, welchen Umfang die Arbeiten haben und welche Verfahren bei diesen angewendet werden. Zum Beispiel sind die Kosten für eine Lackierung in jedem Fall geringer, als für den Auftrag einer Pulverbeschichtung. Allerdings sind Lackierungen generell auch pflegeaufwendiger und anfälliger für die Entstehung von Korrosionsschäden.

Der WheeldoctorDamit im Vorfeld eine Kalkulation der nötigen Leistungen und der damit verbundenen Preise vorgenommen werden kann, ist es sinnvoll, eine umfangreiche Beratung hinsichtlich der unterschiedlichen Möglichkeiten für eine Reparatur der Felgen in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie einen Felgendoktor mit der Ausbesserung ihrer Felgen beauftragen, sollten Sie nicht darauf verzichten, sich vorher einen detaillierten Kostenvoranschlag aushändigen zu lassen. So sind Sie stets auf der sicheren Seiten, dass nur die Arbeiten ausgeführt werden, die auch auf dem Kostenvoranschlag beziehungsweise dem späteren Auftrag vermerkt sind.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Ob Ihr Problem vielleicht auch schon mit Hilfe eines Felgenreparatur-Sets gelöst werden kann, klären wir in diesem Artikel.

    Die Grenzen der Arbeit des Felgendoktors

    Leider ist der Felgendoktor nicht dazu in der Lage, jegliche Schäden, die an Felgen auftreten können, zu beseitigen. Falls Lackschäden an den Felgen vorhanden sind, nutzt er zum Beispiel sehr oft das sogenannte Smart-Repair-Verfahren.

    Diese Methode ist allerdings für einige Arten und Beschaffenheiten von Felgen nicht geeignet. Polierte Oberflächen und Chromfelgen können so beispielsweise nicht ausgebessert werden. Auch Lackierungen, die aus Titan oder Chrom bestehen, kann ein Felgendoktor kaum ausbessern.

    Das Problem mit Chromfelgen

    Chromfelgen können generell nicht durch einen Felgendoktor nur punktuell repariert beziehungsweise ausgebessert werden, da dies durch die geltende StVZO, die Strassenverkehrs-Zulassungs-Ordnung nicht zugelassen wird. Um solche Felgen nach den Regeln des Gesetzes entsprechend auszubessern, ist es nötig, diese vollständig zu entchromen und im Anschluss wieder komplett neu zu verchromen.

    In der Regel zieht dieses Vorgehen allerdings so hohe Kosten nach sich, dass es in der Regel wirtschaftlich lohnenswerter ist, wenn direkt vollkommen neue Chromfelgen gekauft werden.

    Fazit

    Generell lässt sich festhalten, dass bei kleineren Schäden an den Felgen die Arbeit eines Felgendoktors durchaus eine sinnvolle Alternative zu einer umfangreichen Reparatur in der Werkstatt darstellt. Handelt es sich allerdings um grössere Felgenschäden, wie zum Beispiel Haarige, können diese in dem Schnellverfahren kaum ordentlich beseitigt werden. Sie sollten in einem solchen Fall kein unnötiges Risiko eingehen und lieber eine Fachwerkstatt aufzusuchen, um die Schäden an den Felgen professionell beseitigen zu lassen.