Welche Zusatzausstattung fürs Auto wird am meisten bestellt?

zusatzausstattung fürs auto

Die Zusatzausstattung für das Auto macht ein Fahrzeug erst komplett. Zum Glück gibt es viele Accessoires, die das Leben mit dem Auto viel interessanter machen. Hier sind 20 der besten (und seltsamsten) Zusatzausstattungen für Autos.

1. Überbrückungskabel

Eines der ersten Beispiele für unverzichtbares Autozubehör. Ein Paar gute alte Überbrückungskabel kann den Unterschied zwischen einem (teuren) Abschleppwagen zur nächsten Autowerkstatt zusatzausstattung fürs autound einem fünfminütigen Anschluss an die Batterie eines guten Samariters ausmachen.

2. Multi-Hub-Autoladegerät

Im modernen Zeitalter der elektronischen Geräte ist ein Autoladegerät nicht nur für unsere Mobiltelefone und iPods von Vorteil, sondern auch notwendig. Vor allem, wenn Sie eine Akkulaufzeit von einem Prozent haben und schnell etwas Saft benötigen.

Ein Multi-Hub-Universalladegerät ist in der Regel die ideale Zusatzausstattung um Auto. So müssen Sie sich keine Sorgen machen, ob Ihr Gerät den passenden Anschluss hat.

3. Dachgepäckträger

Selbst in einem Auto mit dem grosszügigsten Laderaum passen manche Dinge einfach nicht – zum Beispiel ein Kajak oder ein Paar Skier.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Also, wenn es nicht reingeht, geht es nach oben – wenn Cross-Country-Reisen in Ihrem Lebensstil alltäglich ist, sollten Sie sich fragen, warum Sie noch keinen Dachgepäckträger haben.

4. Autostaubsauger

Wenn es um eine schnelle Innenreinigung geht, ist ein Autostaubsauger der perfekte Weg. Besonders wenn man die Kinder und ihre Freunde ständig von Ort zu Ort befördern muss.

Batteriebetriebene Sauger sind in der Regel kompakter, aber weniger leistungsstark. Modelle mit Netzkabel sind die bessere Wahl.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • 5. Sitzkissen

    Ein äusserst komfortables Sitzkissen kann zwar nicht mit dem ergonomisch eingebauten Luxus einer Mercedes-Benz S-Klasse mithalten, kann aber dennoch einen grossen Unterschied auf Rücken und Gesäss machen.

    Einige sind beheizt und wenn Sie wirklich nicht darauf verzichten können, gibt es auch Sitzkissen mit einer Massagefunktion und Lendenwirbelstütze, ideal für lange Reisen.

    6. Handyhalter

    Die Suche nach dem Handy während der Fahrt ist frustrierend und sehr gefährlich, aber zum Glück gibt es eine Zusatzausstattung fürs Auto, die hilft: den Handyhalter.

    Die meisten können über einen Saugnapf am Armaturenbrett befestigt oder sogar in die Zigarettenanzünder-/Ladebuchse Ihres Autos gesteckt werden. Auf diese Weise bleibt Ihr Telefon genau dort, wo Sie es haben möchten.

    7. Sicherheitsgurt für Haustiere

    Die Beziehung zwischen Mensch und Maschine ist eine besondere, aber noch mehr die zwischen Mensch und Hund.

    Ein Haustier-Sicherheitsgurt vereint alle drei – und gibt Sicherheit – nur für den Fall, dass der alte Kerl im Fond zu ehrgeizig wird und auf einer vorbeifahrenden Heckklappe kauen will.

    8. Anhänger/Anhängerkupplung

    Ohne dieses Accessoire könnten wir nicht wirklich viel transportieren.

    Während eine Anhängerkupplung auf die meisten Arten von Fahrzeugen montiert werden kann, sind vor allem SUVs und Crossover ideal dafür geeignet.

    9. Brechtüten im Auto

    Wer sagt, dass nur Flugzeuge Brechtüten haben können? Für den Fall, dass Ihre Mitreisenden ihren Mageninhalt auf Ihren Sitzen und im Armaturenbrett entlasten wollen, gibt es Erlösung und Schutz direkt vor ihnen.

    Sogar mit einem Auto-Logo auf der Tüte, damit sie sie nicht verfehlen können.zusatzausstattung fürs auto

    10. Auto-Abdeckung

    Unabhängig davon, ob Sie Ihr Auto draussen oder drinnen parken, kann eine Autoabdeckung helfen, den Glanz Ihres Autos für ein paar gute Jahre gesund aussehen zu lassen.

    Abgesehen davon, dass es relativ billig ist, ist eine Autoabdeckung ziemlich gut, um Dinge wie Staub und Flüssigkeiten abzuwehren. Sie wird jedoch nicht Ihre Katze davon abhalten wird, ein Nickerchen zu machen…

    11. Fensterabweiser

    Diese seltsam aussehenden, bauchigen Plastikteile sind direkt über den Türen eines Autos angebracht, um zu verhindern, dass Regen ins Innere eindringt, wenn die Fenster geöffnet sind.

    Deflektoren gibt es, seit Autos Türen und Fenster haben – sie funktionieren auch als Windabweiser bei Fahrzeugen mit Schiebedach.

    12. Schmutzfänger/Schutzbleche

    Off-Road oder nicht, ein Paar Schmutzfänger ist wahrscheinlich eine der besten Möglichkeiten, um Ihre hintere Stossstange sauber und schlammfrei zu halten.

    Auch bekannt als Spritzschutz, sind sie in der Regel entweder aus Kunststoff oder flexiblem Gummi – und obwohl die meisten leider einige Bohrungen in die Stossstange für den Einbau benötigen, können andere Typen einfach angeklickt werden.

    13. Insektenschutzschild

    Was macht ein Insekt, nachdem es bei 60 km/h buchstäblich in die Windschutzscheibe zerfällt? Es rächt sich, indem es alles durcheinander bringt.

    Verhindern Sie dies mit einem Insektenschutz, der im Wesentlichen die Kadaver der Insekten von der Windschutzscheibe abprallen lässt.

    14. Fenstertönung

    Abgesehen davon, dass es dem Fahrzeug eine kühle Ästhetik verleiht, reduziert die Tönung der Scheiben die Menge an UV-Strahlung, die in Ihr Auto eindringt, und erhöht Ihre Privatsphäre.

    Dabei sind die gesetzlichen Vorgaben zur Dunkelheit der Fenstertönung zu beachten.

    15. Lenkradabdeckung

    Das Lenkrad ist der wichtigste und interaktivste Teil Ihres Autos, warum also nicht etwas Stil geben?

    zusatzausstattung fürs autoEinige Lenkradabdeckungen sind sogar aus Leder und Kunstholz-Vinyl, für den extra-luxuriösen Look. Oder Sie können sich ein Fuzzy-Cover bestellen, das zu Ihren Fuzzy-Würfeln passt. Die Auswahl ist unbegrenzt.

    16. Frachtnetz

    Selbst mit den besten Sicherungen im Kofferraum hält nichts wirklich Ihre Lebensmittel oder brandneuen Kristallsets davon ab, herumzuspringen und kaputt zu gehen.

    Dies macht ein Frachtnetz zur idealen Zusatzausstattung fürs Auto. Die meisten sind als optionale Extras ab Werk installiert, aber auch Aftermarket-Frachtnetze sind erhältlich – wenn Sie also Ihren Kofferraum öffnen, ist er nicht mit zerbrochenem Glas und zerquetschten Eiern gefüllt.

    17. Wagenheber

    Wenn es um Notfälle und Pannen am Strassenrand geht, ist der Wagenheber das wichtigste, nein, das einzige Autozubehör, das Ihnen aus der Patsche helfen wird.

    Mit Hilfe eines raffinierten System können Sie Ihr Auto so weit hochheben, dass die notwendigen Reparaturen durchgeführt werden können.

    Bedienungsanleitungen erklären, wo und wie Sie Ihren Wagenheber benutzen, also lesen Sie sie.

    18. Fahrradträger

    Warum sollte man sich die Gelegenheit entgehen lassen, ein paar neue Wege zu erkunden oder die Strandpromenade entlang zu fahren?

    Fahrradträger geben Ihnen diese Freiheit – und je nachdem, wie viele Fahrräder Sie transportieren möchten, können einige Modelle für die Stossstange je nach Grösse mehrere Fahrräder aufnehmen.

    Diese sind in der Regel günstiger und einfacher zu montieren, im Gegensatz zu Trägern, die unter dem Chassis verschraubt werden müssen. Dachgepäckträger sind ebenfalls üblich, achten Sie jedoch darauf, nicht durch niedrige Einfahrten zu fahren.

    19. Gummifussmatten

    Standard-Autofussmatten können eine Menge Schmutz vertragen, aber das bedeutet nicht, dass sie ewig halten.

    Und wenn es um die Wintersaison geht, sind Gummifussmatten der beste Schutz vor Salz und schmelzendem, schmutzigem Schnee.

    Vierer-Sets sind überall reichlich vorhanden, achten Sie darauf, dass sie ohne Behinderung der Pedale oder der Sitzverstellung passen.

    20. Automatischer Kofferraumöffner

    Die Kofferraumentriegelung ist cool und bei jedem Auto praktisch, aber immer noch teuer. Ohne sie muss man den Kofferraum manuell öffnen, während man mehrere Taschen mit Lebensmitteln trägt.

    Es ist kein Spass, aber auch kein Grund, sich zu ärgern. Es gibt jedoch Bausätze, die diese Funktion auch nachträglich möglich machen.

    Fazit

    Ob Brechtüten oder Handyhalter – die richtige Zusatzausstattung im Auto macht das Fahren für alle Fahrgäste angenehmer

    Wann es zu viel an Technik wird, lesen Sie hier.