Der Koenigsegg Jesko Absolut: Ein neuer kmh-Rekord – aber wie?

Koenigsegg Jesko Absolut kmh Rekord - Beitrag

Der Grund warum Koenigsegg kmh-Rekorde brechen will, ist einfach. In der kleinen aber elitären Gruppe der Hersteller von Superautos tobt permanent ein Kampf um besser, schneller und spektakulärer.

Allgemeine Geschwindigkeitsrekorde

Sprechen Autoliebhaber von Koenigsegg und kmh, sind Geschwindigkeiten deutlich jenseits der 300 üblicher Kontext. Aber experimentelle Raketenautos starten auf den Salzseen im US-Bundesstaat Nevada zu Testfahrten, bei denen nahezu regelmässig die Schallmauer bei rund 1.236 kmh durchbrochen wird. Inzwischen existieren Gefährte, die theoretisch und in der Computersimulation etwa 1.600 kmh erreichen könnten – gäbe es eine geeignete Strecke, um dies in der Realität auszuprobieren.

Koenigsegg Jesko Absolut kmh Rekord - HintenansichtNicht ganz so schnell sind die Supersportwagen unterwegs, wie sie von Bugatti, Ferrari, Lamborghini, McLaren und eben vom schwedischen Hersteller Koenigsegg konstruiert werden.

Reale Rennen mit über 500 kmh werden mit Dragstern bestritten. Aber das ist wiederum eine völlig andere Geschichte.a

Wenn Superlative zum Alltag gehören – Supersportwagen

Was Autorennen so spannend macht, ist der Zweikampf der Piloten und das Duell der Hersteller. Dass letztere sich nicht immer grün sind, liegt in der Natur der Sache. Unter den Produzenten von Supersportwagen tobt seit langer Zeit ein Krieg zwischen den zu VW gehörenden Italienern von Bugatti und den kühlen Skandinaviern aus Schweden, die mit ihrer Marke Koenigsegg Liebhaber von Superautos ins Schwärmen bringen.

wie lange kann ich meine reifen fahren

​Finden Sie den perfekten Autoreifen für Ihren Fahrstil!

Beantworten Sie nur diese 4 Fragen:

Bugatti kann sich rühmen, das schnellste Serienauto im Angebot zu haben. Der Bugatti Chiron überschritt die magische Geschwindigkeit von 300 mph und wurde mit 490,2 kmh gemessen. Dazu wurde die Teststrecke von VW genutzt, die über eine entsprechend lange Gerade verfügt.

Währenddessen hat Koenigsegg mit seinem Regera einen neuen Beschleunigungsrekord aufgestellt. Die Schweden benötigten 2019 mit diesem Hybridfahrzeug 22,87 Sekunden – um aus dem Stand die Marke von 400 kmh zu erreichen. Und um aus dieser Geschwindigkeit bis zum Stillstand abzubremsen, waren nur 8,62 Sekunden notwendig, was allerdings einem Bremsweg von 435,26 Metern entspricht.

Schneller als 500 kmh

Nun sind bei den Schweden 500 kmh und darüber das Ziel, was rein theoretisch und in der Simulation mit dem brandneuen Koenigsegg Jesko Absolut eigentlich ein Kinderspiel sein sollte.

Finden Sie günstige Markenreifen!

  • Koenigsegg Jesko Absolut kmh Rekord - LenkradAllerdings: Um Bugatti auch in dieser Disziplin zu entthronen, muss der Jesko Absolut die mathematisch möglichen 532 kmh auch in der Praxis erreichen. Was fehlt, ist eine geeignete Strecke. VW wird kaum die Erlaubnis geben, die hauseigene Teststrecke zu nutzen, auf der Bugatti mit dem Chiron glänzen konnte. Prüfgelände Ehra-Lessien wird diese Piste genannt, die VW nördlich von Wolfsburg in Niedersachen errichtet hat.

    Selbst die Landepiste des Space Shuttles reicht nicht aus. Zwar zeigt die Tachonadel des Jesko Absolut nach weniger als 30 Sekunden bereits 400 kmh an, doch um die Endgeschwindigkeit zu erreichen, wird reichlich Streckenlänge benötigt. Und bei 450 kmh fliegen die Kilometer nur so vorbei. Dann verzehrt der Schwede je Minute 7,5 Kilometer, 125 m je Sekunde. Und der Bremsweg von einem halben Kilometer muss obendrein eingerechnet werden.

    Die Reifen sind kein Problem – sagt Koenigsegg

    Der Koenigsegg Jesko Absolut, übrigens benannt nach dem Vater des derzeitigen Geschäftsführers Christian von Koenigsegg, wird mit regulären Strassenreifen ausgeliefert. Diese Pneu von Michelin wurden eigentlich nicht für derartig rasante Geschwindigkeiten konstruiert.

    Dieses Problem teilen übrigens alle Hersteller und die stolzen Besitzer von Supersportwagen, denn beim „Y“ für bis zu 300 kmh ist eigentlich Schluss mit der Serienbereifung.

    Wie sich aber die Ingenieure von Koenigsegg und die Techniker des Reifenherstellers Michelin überzeugen konnten, stecken diese Pneu auch 400 kmh und mehr spielend weg. So lange das Fahrzeug gut ausbalanciert ist. Dies ist beim Jesko Absolut unbedingt der Fall, weshalb von Seiten der Reifen beim Rekordversuch kaum Probleme zu erwarten sind – so die Aussagen beim Hersteller des Supersportwagens.

    Der Koenigsegg Jesko Absolut in Zahlen

    • Koenigsegg Jesko Absolut kmh Rekord - Motorein schon fast sensationell niedriger Luftwiderstand von lediglich 0,278 machen den Jesko Absolut besonders schnell und schnittig im Aussehen.
    • der Twin-Turbo-V-8 leistet maximal satte 1.600 PS.
    • bei einer Länge von 4,85 m, bringt der Sportwagen gerade einmal 1.290 Kilogramm Leergewicht auf die Waage.
    • der selbstentwickelte 5,0-Liter-V8-Twinturbo erreicht mit regulärem Kraftstoff einen Ladedruck von 1,7 bar und somit 1.280 PS. Wird E85 getankt, sind 2,2 bar möglich, was 1.600 PS und somit 1.500 Nm freigibt.
    • von 0 auf 200 kmh in weniger als 10 Sekunden und 300 kmh werden locker in unter 20 Sekunden erreicht. Das ist etwa die Startgeschwindigkeit eines Airbus A380, dem grössten Passagierflugzeug der Welt. Dieses benötigt aber deutlich länger, um diese 300 kmh zu erreichen.

    Fazit: Autos der Superlative müssen Leistung beweisen können

    Die Hersteller von Supersportwagen haben offensichtlich grosse Schwierigkeiten damit, das volle Leistungsspektrum ihrer Konstruktionen zu testen, um ihre theoretischen Berechnungen zu bestätigen.

    Somit drängt sich die Frage auf, warum solche Autos überhaupt gebaut werden. Zumal der durchschnittliche Autofahrer bereits bei Geschwindigkeiten knapp jenseits der 200 kmh an seine fahrerischen Fähigkeiten stösst.

    Nichtsdestotrotz sind Supersportwagen wie der Bugatti Chiron oder eben dieser Koenigsegg Jesko Absolut eine Augenweide und ein technischer Leckerbissen, den sich allerdings nur wenige Autonarren leisten können. Nicht ohne Grund wurde die Serie für den Jesko Absolut auf eine Maximalstückzahl von 125 Modellen festgeschrieben.